Ausstattung: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
CoronaBürgerbüroAusschreibungenWandernAktuelle PlanungsverfahrenVerkehrsmeldungenBestattungstermineRegionale ProdukteStadtjubiläumTelefonverzeichnisKontaktformularWasseruhr ablesenAmtliche Bekanntmachungen

Einsatzfahrzeuge der Gesamtwehr

Einsatzfahrzeuge der Gesamtwehr

Kommandowagen (KdoW)

  • Rufname: Kraichtal 10
  • Typ: Audi A4 Avant
  • Aufbau: Eigen
  • Baujahr: 2012
  • Beladung:
 

Einsatzleitwagen (ELW 1)

Einsatzleitwagen (ELW 1) 

stationiert im Feuerwehrhaus Münzesheim

Rufname: Kraichtal 11

Typ:

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2016

Beladung: Norm / Zusätzlich: Einsatzpläne und Unterlagen aller Stadtteile, Gefahrgutlektüre, Flipchart, diverse Führungsmittel, Multifunktionsgerät mit Funkfax, Mobiltelefon, Faltpavillon, Stromerzeuger, Beleuchtung, externer Funkmast 

Sonstiges: technische Rückfallebene zum Führungshaus

Werkstattwagen (WSW)

Werkstattwagen (WSW) 

stationiert im Feuerwehrhaus Münzesheim

Rufname: Kraichtal 17

Typ: Mercedes Vito 113 CDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2014 / 2015

Beladung: verschiedenes Werkzeug, diverse Klein- und Ersatzteile, Transportboxen für kontaminierte Schutzausrüstung und Feuerwehrgeräte, PSA des städtischen Gerätewarts, Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgerät

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung

Gerätewagen-Transport (GW-T)

Gerätewagen-Transport (GW-T)

stationiert im Feuerwehrhaus Münzesheim

Rufname: Kraichtal 74

Typ: MAN TGM 13.290 4x4 BL

Aufbau: Hensel / Waldbrunn

Baujahr: 2011

Beladung: Norm des GW-L2 / Zusätzlich: PFPN 10-1500, Saug- und Druckschläuche, Armaturen, Schwimmsauger S50, 12kVA Stromerzeuger, Tauchpumpe, Wassersauger, 2 Kettensägen, Beleuchtungssatz, umfangreiche Verkehrsabsicherung, EX-Messgerät, Handwerkzeug

Sonstiges: Wird an Werktagen durch die städtische Tagalarmgruppe besetzt / Einsetzbar als Schlauchwagen 2000

Einsatzfahrzeuge des Ausrückebereiches Ost

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Menzingen

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Menzingen

Rufname: Kraichtal 4/19

Typ: Mercedes Sprinter 316 CDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2013

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich: Wassersauger, Atemschutzmasken+Filter, Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgerät

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung / Fahrzeug ist Teil des Gefahrgutzuges Karlsruhe Land

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16) der Abt. Menzingen

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16)

stationiert bei der Abteilung Menzingen

Rufname: Kraichtal 4/46

Typ: MAN 14.280

Aufbau:  Rosenbauer / Linz

Baujahr: 2005

Beladung: Norm (2000l Löschwasserbehälter) + Zusatzbeladung HLF / Zusätzlich: Selbstbergewinde, 13kVA Stromerzeuger, LKW-Plattform, Lichtmast, 4 Chemikalienschutzanzüge, Ex-Messgerät, Hommel, Notfallrucksack, Schaufeltrage

Sonstiges: Fahrzeug ist Teil des Gefahrgutzuges Karlsruhe Land

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Abt. Landshausen

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

stationiert bei der Abteilung Landshausen

Rufname: Kraichtal 6/42

Typ: Mercedes 814 D

Aufbau: Metz / Karlsruhe

Baujahr: 1993

Beladung: Norm (600l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: TS8/8, Schwimmsauger S50, 6kVA Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, Motorsäge, Tauchpumpe, Wassersauger

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Abt. Bahnbrücken

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) 

stationiert bei der Abteilung Bahnbrücken

Rufname: Kraichtal 8/42

Typ: Mercedes 814 F

Aufbau: Ziegler / Giengen

Baujahr: 2000

Beladung: Norm (600l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: Wechselschlitten TS8/8 <-> Powermoon, 8kVA Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, Motorsäge, Tauchpumpe, Wassersauger

Einsatzfahrzeuge des Ausrückebereiches Mitte

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Münzesheim

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Münzesheim

Rufname: Kraichtal 1/19

Typ: Mercedes Sprinter 315 CDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2008 / 2009

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich: Atemschutzmasken+Filter, Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgeräte

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung / Fahrzeug ist Teil des Gefahrgutzuges Karlsruhe Land

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) der Abt. Münzesheim

Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) 

stationiert bei der Abteilung Münzesheim

Rufname: Kraichtal 1/44

Typ: IVECO 140E30W

Aufbau: Magirus / Weisweil

Baujahr: 2008

Beladung: Norm (2400l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: 200l Schaumbehälter (AFFF 1%), Zumischanlage Fire Dos, Schaum- Wasserwerfer, Wärmebildkamera, Be- Entlüftungsgerät (EX), Ex-Messgerät, 2 Langzeitatemschutzgeräte, Lichtmast, Schornstein-Werkzeugsatz, Bohrhammer, Absturzsicherung, Sprungretter, Schleifkorbtrage, Schaufeltrage, Notfallrucksack, Teleskopleiter

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Gochsheim

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Gochsheim

Rufname: Kraichtal 5/19

Typ: Volkswagen T6

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2018

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich: Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgeräte 

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Abt. Gochsheim

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) 

stationiert bei der Abteilung Gochsheim

Rufname: Kraichtal 5/42

Typ: Mercedes 814 D

Aufbau: Metz / Karlsruhe

Baujahr: 1993

Beladung: Norm (600l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: 3-teilige Schiebeleiter, 6kVA Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, Motorsäge, Tauchpumpe, Wassersauger

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Oberacker

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Oberacker

Rufname: Kraichtal 7/19

Typ: VW Crafter 35 TDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2015

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich:  Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgeräte

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Abt. Oberacker

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) 

stationiert bei der Abteilung Oberacker

Rufname: Kraichtal 7/42

Typ: Mercedes 814 F

Aufbau: Ziegler / Giengen

Baujahr: 1995

Beladung: Norm (600l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: 6kVA Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, Motorsäge, Tauchpumpe, Wassersauger, zwei Gerätesätze Absturzsicherung

Einsatzfahrzeuge des Ausrückebereiches West

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Unteröwisheim

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Unteröwisheim

Rufname: Kraichtal 2/19

Typ: Mercedes Sprinter 316 CDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2012

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich: Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgeräte 

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10) der Abt. Unteröwisheim

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10)  

stationiert bei der Abteilung Unteröwisheim

Rufname: Kraichtal 2/43

Typ: MAN 12.250 4x2 BB

Aufbau: Lentner / Hohenlinden

Baujahr: 2013

Beladung: Norm (1400l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: Lichtmast, Greifzug, 10to. Hydraulikheber, V40 Hebekissen, Satz Rettungszylinder, Rettungssäge, Unterbaumaterial, Schleifkorbtrage, Rettungsbrett, EX-Messgerät

Löschgruppenfahrzeug (LF-KatS) der Abt. Unteröwisheim

Löschgruppenfahrzeug (LF-KatS)  

stationiert bei der Abteilung Unteröwisheim

Rufname: Kraichtal 2/45

Typ: MAN TGM 13.250 4x4 BL FW

Aufbau: Lentner / Hohenlinden

Baujahr: 2012

Beladung: Norm (1000l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: Wasserwerfer, Schwimmsauger S50 

Sonstiges: Fahrzeug des Bundesministerium des Innern (Bevölkerungsschutz)

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Oberöwisheim

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Oberöwisheim

Rufname: Kraichtal 3/19

Typ: Mercedes Sprinter 315 CDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2008 / 2009

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich: Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgeräte 

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Abt. Oberöwisheim

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) 

stationiert bei der Abteilung Oberöwisheim

Rufname: Kraichtal 3/42

Typ: Mercedes 814 F

Aufbau: Zigeler / Giengen

Baujahr: 1999

Beladung: Norm (600l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: 3-teilige Schiebeleiter, Motorsäge, Tauchpumpe, Wassersauger, Drucklüfter, 6kVA Stromerzeuger, Beleuchtugssatz 

Mannschaftstransportwagen (MTW) der Abt. Neuenbürg

Mannschaftstransportwagen (MTW) 

stationiert bei der Abteilung Neuenbürg

Rufname: Kraichtal 9/19

Typ: Mercedes Sprinter 316 CDI

Aufbau: Schäfer / Oberderdingen

Baujahr: 2018

Beladung: nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich: Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m-Handfunkgerät

Sonstiges: Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) der Abt. Neuenbürg

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) 

stationiert bei der Abteilung Neuenbürg

Rufname: Kraichtal 9/42

Typ: Mercedes 815 F Atego

Aufbau: Ziegler / Giengen

Baujahr: 2001

Beladung: Norm (600l Löschwasserbehälter) / Zusätzlich: TS8/8, 6kVA Stromerzeuger, Beleuchtungssatz, Motorsäge, Tauchpumpe, Wassersauger, Zieh-Fix Türoffnungssatz

Anhänger der Feuerwehr Kraichtal

Saug-/ Pumpwagen

Saug-/ Pumpwagen

  • stationiert im Feuerwehrhaus Münzesheim
  • Typ: JOSKIN Güllefass 8.400 Modulo 2 ME
  • Baujahr: 2018
  • Tankinhalt: 8450 Liter

Der Saug-/ Pumpwagen der Feuerwehr Kraichtal dient vornehmlich der Zubringung von Löschwasser. Auch kann er Wasser direkt über die Pumpe an die Löschfahrzeuge abgeben und somit als Puffer im Pedelverkehr dienen. Zusätzlich kann er mit einer Abgabevorrichtung Wasser auf eine Breite von ca. 4 Metern abgeben und ist damit bestens für Vegetationsbrände geeignet.

Der Saug- Pumpwagen wird tagsüber durch die Tagalarmgruppe bzw. Mitarbeiter der Stadtwerke und abends und an Wochenenden durch Kraichtäler Landwirte, welche selbst Mitglieder der Feuerwehr sind, an die Einsatzstelle verbracht und bedient.

Anhänger mit Sonderlöschmittel CO2

Anhänger mit Sonderlöschmittel CO2

  • stationiert bei der Abteilung Gochsheim
  • Hersteller: Minimax
  • Typ: C240
  • Baujahr: 1974 / Umbau 2015 (Ertüchtigung Fahrgestell Fa. Reiss)
  • Löschmittel: 240kg CO2
  • Einsatzbereich: Brände in E-Anlagen / Silos / Kunst- bzw. chemischen Stoffen

Anhänger mit Sonderlöschmittel ABC-Löschpulver

Anhänger mit Sonderlöschmittel ABC-Löschpulver

  • stationiert bei der Abteilung Oberacker
  • Hersteller: Minimax
  • Typ: P250
  • Baujahr: 1982
  • Löschmittel: 250kg ABC-Pulver
  • Einsatzbereich: Flüssigkeitsbrände / Brände von Kunst- bzw. chemischen Stoffen

Anhänger Gewässerschutz

Anhänger Gewässerschutz

  • stationiert bei der Abteilung Oberöwisheim
  • Hersteller: Eigen
  • Baujahr: 1981
  • Beladung: Schlauchboot Typ: RTB1 / Bachsperren / Schwimmwesten / Ölbindemittel
  • Einsatzbereich: Öl auf Gewässer / Wasserrettung / FBG-Pipeline

Anhänger Umweltschutz

Anhänger Umweltschutz

  • stationiert bei der Abteilung Menzingen
  • Hersteller: Eigen
  • Baujahr: 1993
  • Beladung: Ölumfüllpumpe / Faltbehälter / Ex-Werkzeug / Chemikalienbindemittel
  • Einsatzbereich: Unfälle mit Gefahrgut

Anhänger Technische Hilfeleistung Schiene

Anhänger Technische Hilfeleistung Schiene

stationiert bei der Abteilung Unteröwisheim

  • Hersteller Fahrgestell: WM Meyer
  • Ausbau: Eigen
  • Baujahr: 2012
  • Beladung: Stadtbahn Hebesatz / Rüstholz / Brückenhölzer Hydraulikheber / Schiebelore für DB/AVG- Gleisanlagen
  • Einsatzbereich: Unfälle mit Schienenfahrzeugen / Verkehrsunfälle mit LKW / Tiefbauunfälle

Besondere Geräte der Feuerwehr Kraichtal

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera

Die Feuerwehr Kraichtal ist im Besitz einer Wärmebildkamera. Aber was macht man damit? Wann und wo setzt man sie ein und welche Vorteile bringt so eine Kamera bei Feuerwehreinsätzen?

Eine Wärmebildkamera kann Leben retten und den Feuerwehrleuten zusätzliche Sicherheit geben. Stellen Sie sich zum Beispiel einen Wohnungsbrand vor. Hier kommen die Männer und Frauen Ihrer Feuerwehr in eine Wohnung oder ein Gebäude, das sie zuvor noch nie von innen gesehen haben. Erschwert wird die ganze Situation noch durch dichten Rauch und starke Hitze. Hier sollen die Feuerwehrleute jetzt in wenigen Minuten eine vermisste Person finden und diese möglichst schnell in Sicherheit bringen. Wird eine Wärmebildkamera eingesetzt, kann der vorgehende Atemschutztrupp selbst durch dichten Rauch deutliche Umrisse von Personen, Tieren, Möbeln oder auch Fenster und Türen erkennen. Ist keine Wärmebildkamera zur Hand, können sich die Atemschutzgeräteträger nur durch abtasten des Raumes orientieren was sehr zeitaufwendig ist. Beim Vorgehen mit der Wärmebildkamera ist es möglich, eine vermisste Person in einem Drittel der sonst benötigten Zeit zu finden. Wärmebildkameras, die übrigens für militärische Zwecke entwickelt wurden, können aber auch zum Auffinden versteckter Glutnester in Decken oder Wänden und zur Suche von vermissten Personen im Freien eingesetzt werden.

Die Wärmebildkamera der Feuerwehr Kraichtal ist auf dem Löschfahrzeug (KR1/44) der Abteilung Münzesheim verlastet und rückt beim Stichwort: „Brand - Menschenleben in Gefahr“ in ganz Kraichtal mit aus.

Somit ist die Wärmebildkamera nicht nur eine Arbeitserleichterung für die ehrenamtlich tätigen Männer und Frauen Ihrer Feuerwehr, sondern vor allem ein Sicherheitsplus für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

Bahn Schiebelore

Bahn Schiebelore
Neben der Stadtbahnlinie S32 verläuft auch die DB Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim auf Kraichtaler Gemarkung. Vorallem die Schnellfahrstrecke ist aufgrund der schwierigen topographischen Verhältnissen mit mehreren Tunneln und Brücken nur schwer zugänglich.

Für Hilfeleistungen im Bereich der Bahn wurde deshalb ein Rollwagen angeschafft, der an einer gut zugänglichen Stelle auf der Schiene eingegleist werden kann. Neben technischem Gerät ist dieser so ausgelegt, das zwei verletzte Personen möglichst patientenschonend über die Gleise transportiert werden können.

Die Schiebelore ist bei der Abteilung Unteröwisheim stationiert und auf dem Anhänger TH-Schiene verlastet. Auf diesem wird neben einem speziellen Hebesatz für Stadtbahnen, vorallem Unterbaumaterial und weiteres technisches Gerät mitführt. Als Zugfahrzeug des Anhängers dient primär der Mannschaftstransportwagen (KR2/19).

Bei größeren Unglücksfällen wird zusätzlich auf den Rüstsatz Bahn zurückgegeriffen, der für den Landkreis Karlsruhe zentral bei der Feuerwehr Bad Schönborn gelagert wird. Dieser besteht aus 5 Schleifkorbtragen, 2 Schiebelohren und einem Leichtmetallgerüst.

Rollcontainer für Gerätewagen

Modul Atemluftflaschen

Atemluftflaschen

 Rollcontainer mit:

  • 24 Atemluftflaschen (300bar)
  • Box für gebrauchte Atemschutzmasken
  • Neue Atemschutzmasken

Modul Be- & Entlüfter / Leichtschaumgenerator

Be- & Entlüfter / Leichtschaumgenerator

 Rollcontainer mit:

  • Be- / Entlüftungsgerät (EX)
  • Leichtschaumaufsatz
  • Saug- und Drucklutte
  • Drucklüfter (EX)
  • Kabeltrommel (400V EX)

Modul Transportbehälter

Transportbehälter

 Rollcontainer mit:

  • 400l Leerbehälter für kontaminiertes Material oder Flüssigkeiten

Modul Lenzpumpe

Lenzpumpe 24/3

 Rollcontainer mit:

  • Lenzpumpe Typ: LP 24/3
  • 4 Saugschläuche
  • Flachsaugkorb
  • sämtliches Saugzubehör

Modul Licht / Strom 1

Licht / Strom 1

 Rollcontainer mit:

  • 5kVA Stromerzeuger
  • 2 x 50m Kabeltrommeln (230V)
  • Beleuchtungsgruppe (2x1000W)
  • Lichtmast
  • Trennschleifer
  • Delta-Box
  • Sturmverspannung

Modul Licht / Strom 2

Licht / Strom 2

 Rollcontainer mit:

  • 8kVA Stromerzeuger
  • 2 x 50m Kabeltrommeln (230V)
  • Beleuchtungsgruppe (3x1000W)
  • Lichtmast
  • Delta-Box
  • Sturmverspannung

Modul Schlauchwagen 2000

Schlauchwagen 2000

 Bestehend aus fünf Rollcontainer mit:

  • 4 Rollcontainer mit je 500m B-Schlauch
  • 1 Rollcontainer mit Tragkraftspritze Typ: TS 8/8

Modul Straßenreinigung / Ölspur

Straßenreinigung / Ölspur

 Rollcontainer mit:

  • verschiedene Bindemittel
  • Streuwagen
  • Auffangwannen
  • Eimer
  • Besen / Schaufel
  • Entsorgungsbehälter

Weitere Module

Beleuchtungsballon Powermoon Twinlight

Zur Ausleuchtung großflächiger Einsatzstellen, wurde ein Beleuchtungsballon vom Typ Powermoon Twinlight angeschafft. Zwei Hochdruck-Quecksilberdampflamen mit je 1000W ermöglichen eine Lichtleistung von 198000 Lumen. So kann dieses Beleuchtungsgerät eine radiale Fläche von ca. 6000m² blendfrei ausleuchten.

Stationiert ist das Beleuchtungsmodul Powermoon bei der Abteilung Bahnbrücken. Zusammen mit dem vorhandenen Beleuchtungssatz kann dieses Fahrzeug durch den verlasteten 8kVA Stromerzeuger großlächige Ausleuchtungen eigenständig abarbeiten.

Das Beleuchtungsmodul Powermoon wird bei Bedarf anstelle der TS 8/8 auf das Löschfahrzeug (KR8/42) der Abteilung Bahnbrücken verlastet und rückt im Anforderungsfall in ganz Kraichtal mit aus.