Landshausen: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
CoronaBürgerbüroAusschreibungenWandernZentrale Vormerkung KitaAktuelle PlanungsverfahrenVerkehrsmeldungenBestattungstermineRegionale ProdukteStadtjubiläumTelefonverzeichnis

Leben & Freizeit

Chronik der Feuerwehr Landshausen

1937/1939
Am 11. Oktober 1937 forderte der "Badische Feuerwehrverband" die Gemeinde Landshausen auf, endlich eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Bis zum 1. Juni 1938 musste dem Verband eine Liste sämtlicher "wehrfähigen männlichen Personen im Alter von 20-55 Jahren" vorgelegt werden. Die Gemeinde kam schließlich dieser ultimativen Aufforderung aus dem Jahr 1938, die zeitweise sogar mit der Drohung einer Pflichtfeuerwehr verbunden war, nach und meldete die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr. Als Gründungsdatum wird mehrfach der Juni 1939 genannt.
1944
Offensichtlich blieb die Wehr während des 2. Weltkrieges einigermaßen einsatzfähig, denn im September 1944 wurden zur Unfallversicherung 37 Mann gemeldet. Den Neuaufbau nach dem Krieg unter der Leitung von Johann Barth können wir nun im Protokollbuch der Wehr weiterverfolgen. 38 Namen sind hier verzeichnet.
September 1951
Einer Neuaufstellung vom September 1951, nach der Wahl von Hermann Dischinger zum Kommandanten, entnehmen wir, dass inzwischen sogar 4 Gruppen ihren Dienst verrichteten.
Mit den Bemühungen der Wehr, jederzeit ihren notwendigen personellen Bestand zu sichern, für den Nachwuchs und die Aktiven durch Lehrgänge, Kurse und Leistungswettbewerbe auf neue Anforderungen einzustellen, gingen weitere große Anstrengungen der politischen Gemeinde einher, die Wehr mit dem Notwendigsten auszustatten.
Insbesondere die Unterbringungsmöglichkeiten wurden sukzessive und mit großem finanziellen Aufwand verbessert, wenngleich das eigenständige Feuerwehrhaus und ein größeres Feuerwehrfahrzeug ein Wunschtraum bleiben mussten.
19. September 1968
Die damals noch selbständige Gemeinde meldete am 19.9.1968 (zu diesem Zeitpunkt kann ein Schielen nach Fussionsgeschenken noch ausgeschlossen werden) dem Landratsamt Sinsheim, dass man im Zeitraum 1970-1980 die Absicht habe, für die Wehr ein Löschfahrzeug (75.000,- DM) anzuschaffen und ein Gerätehaus (90.000,- DM) zu erstellen.
Dezember 1972
Im Dezember 1972 übergaben der damalige Landrat Dr. Friedrich Müller, Bruchsal, und Bürgermeister Berthold Zimmermann der Wehr ein nagelneues und komplett bestücktes LF 8.
1989
Länger auf sich warten ließ allerdings die Realisierung des zweiten Wunsches: Der Bau eines neuen Gerätehauses. Lange Zeit bereitete die Standortfrage erhebliches Kopfzerbrechen, weshalb zunächst Erweiterungspläne verfolgt wurden. Durch den Kauf eines Grundstücks neben der Schule konnte 1989 ein neues Gerätehaus der Wehr übergeben werden.
1992
1992 folgte die Übergabe eines neuen Löschgruppenfahrzeuges vom Typ LF 8/6.