Aktuelles: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
CoronaBürgerbüroAusschreibungenSchloss-CaféAktuelle PlanungsverfahrenVerkehrsmeldungenBestattungstermineRegionale ProdukteUkraineTelefonverzeichnisKontaktformularAmtliche Bekanntmachungen

Stadt Kraichtal

Bürgermeister Tobias Borho

Artikel vom 28.09.2022

22.09.2022 - Familienbacktag

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

am kommenden Sonntag findet unser beliebter Familienbacktag in Gochsheim statt.
Dieser bietet die Möglichkeit das Badische Bäckereimuseum und das Erste Deutsche Zuckerbäckermuseum zu besuchen.

Eine besondere Spezialität ist das frische Holzofenbrot aus dem Backofen der ehemaligen Gemeindebackstube - schnuppern und schmecken Sie die alte Handwerkskunst. Nutzen Sie den Tag ebenfalls für eine Reise in die Vergangenheit und entdecken dabei sogar Neues aus der Geschichte unserer Region.

Abgerundet wird Ihr Besuch mit einer Besichtigung im Schlossmuseum und einem Stück Kuchen aus dem naheliegendem Schloss-Café.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Bürgermeister

 

Tobias Borho

15.09.2022 - Kerwe in Menzingen und Turmjubiläum in Oberöwisheim

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

an diesem Wochenende stehen uns wieder einmal größere Feierlichkeiten ins Haus.

In Menzingen werden wir am Sonntag und Montag die traditionelle Kerwe abhalten.

Ein buntes Programm aus regionalen Verkaufsständen und Schlemmergasse laden hier zum Verweilen und genießen ein.

Gleichzeitig werden wir am Sonntag in Oberöwisheim das Kirchturmjubiläum feiern.

Auch hier werden wir unter Beteiligung der Ortsvereine unsere Fähigkeiten als Gastgeber unter Beweis stellen.

In Oberöwisheim wird es auch ein spannendes Highlight geben!

Ich wünsche uns ein schönes Festwochenende, bei dem die Besucherinnen und Besucher in gemütlicher Atmosphäre die vielen Attraktionen und das besondere Flair genießen werden.

Weitere Veranstaltungen - welche an diesem Wochenende in Kraichtal stattfinden - entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsseite im Mitteilungsblatt oder der Homepage.

Allen Beteiligten wünsche ich gutes Gelingen und den Besuchern viel Spaß und Freude.

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Bürgermeister

 

Tobias Borho

08.09.2022 - Beginn des neuen Schuljahres 2022/23

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

am nächsten Montag beginnt das neue Schuljahr und damit für viele eine ereignisreiche Zeit!

Wie wird dieses Schuljahr werden? So sinnieren wohl einige.

Viele fiebern schon dem Schulabschluss im nächsten Jahr entgegen.

Jede Schülerin, jeder Schüler bekommt die Möglichkeit, sich auf das Lernen neu einzulassen und zu zeigen, was sie können.

Ganz besonders spannend und aufregend sind die ersten Schultage und -wochen für die Schulanfängerinnen und Schulanfänger.

Für sie heißt es, sich einer neuen Umgebung und einem noch ungewohnten Tagesablauf anzupassen, neue Freunde zu finden und nicht nur Rechnen, Lesen und Schreiben, sondern im Schulalltag zusammen mit den Klassenkameraden Gemeinschaft, Toleranz und Rücksicht zu üben.

Ich wünsche allen Kindern, ihren Eltern und Lehrern einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr, viel Freude beim Lernen und Lehren. Ein gutes Miteinander im Klassenverband und viel Spaß bei allen schulischen und außerschulischen Aktivitäten.

Mit freundlichen Grüßen 

Ihr Bürgermeister

Tobias Borho

01.09.2022 - Glasfaser in Kraichtal

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

in den letzten Wochen und Monaten wurde in und um unsere Stadt viel über das Thema Glasfaser gesprochen.

Es wurde, teils hitzig, im Internet, auf der Straße und am Esstisch diskutiert.

Hierbei handelt es sich um ein Thema, welches in Zukunft Vieles in unserem Alltag beeinflussen wird.

In einer Zeit, in der die Datenmenge, mit der wir tagtäglich in Schule, Beruf und Freizeit konfrontiert werden, täglich wächst und in der die Arbeit von zu Hause aus ein ständiger Begleiter geworden ist, ist die Deckung des Bedarfs an einem Zugang zu schnellem Internet essentiell geworden.

Daher bin ich froh mitteilen zu können, dass im Rahmen der durchgeführten Angebotsbündelung das nötige Quorum erreicht wurde.
 
Somit konnte ein weiterer Schritt hin zu einer allgemeinen Verfügbarkeit von schnellem Internet getan werden.

In den nächsten Monaten werden die nächsten Schritte hierfür folgen.
 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister

Tobias Borho

25.08.2022 - Sommerferienprogramm, Einweihung Lebensmittelautomat, Verkehrsaufkommen Oberacker

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


nach der Sommerpause des Mitteilungsblattes melde ich mich mit meinem Grußwort wieder zurück.

In den vergangenen Wochen, die viele von uns für Urlaub oder Erholung genutzt haben, stand die Welt auch bei uns in Kraichtal nicht still.

So fand das Sommerferienprogramm der Stadt Kraichtal in diesem Jahr wieder im Bauhof statt und die Kinder konnten mit großer Freude ein neues Insektenhotel bauen.
Dieses werden wir in den nächsten Wochen in Neuenbürg offiziell aufstellen.

Ein weiteres freudiges Ereignis war die Einweihung des Lebensmittelautomaten am Alten Rathaus in Oberacker. Wir hoffen, dass der Automat auch in Zukunft viel genutzt wird
und auf eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung stößt.

Leider mussten wir feststellen, dass die aufgrund der Bauarbeiten bei Gondelsheim, eingerichtete Umfahrung der B 35 zu einem erheblich erhöhtem Verkehrsaufkommen vor allem in Oberacker geführt hat.

Wir befinden uns hierzu bereits im Austausch mit den Behörden und der Polizei.
Wir werden alles versuchen, um die zusätzliche Belastung während der Bauarbeiten abzufangen. Hierzu werden wir im Rahmen von Verkehrsversuchen verschiedene Möglichkeiten zur Entlastung testen und auswerten.

Wir sind im Verbund mit allen zuständigen Kolleginnen und Kollegen bemüht alle möglichen Maßnahmen zu erschließen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

28.07.2022 - Herzlichen Glückwunsch zum Schulabschluss 2022 - Schöne Ferien!

Herzlichen Glückwunsch zum Schulabschluss 2022!
Für den weiteren Lebensweg wünschen wir allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern alles Gute!

Schöne Ferien!
Wir wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern erholsame Urlaubs- und Ferientage.
Den Kindern und Jugendlichen, die sich am vielfältigen Ferienprogramm der Stadt beteiligen, wünschen wir viel Spaß und erlebnisreiche Stunden.
Bleiben Sie gesund!

Bürgermeister Tobias Borho
Gemeinderat
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Kraichtal

21.07.2022 - Parkplätze; Unterbringung von Geflüchteten

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


mit den sommerlichen Temperaturen rückt die Urlaubs- und Ferienzeit für uns alle näher.
Wo viele von uns nun längere Zeit nicht zu Hause sind, fällt nochmals mehr ein altes Problem in unseren Straßen auf.

Der Ort an dem wir unsere vierrädrigen Freunde parken.

Bereits jetzt ist festzustellen, dass eine erhöhte Anzahl an Fahrzeugen nicht auf den vorgesehenen Stellplätzen, sondern im öffentlichen Straßenraum abgestellt werden.
Dieser Umstand verschärft die Situation, welche durch die historische Ortsbebauung gegeben ist, nochmals.

Wir möchten daher an alle Bürgerinnen und Bürger appellieren, vorhandene Stellplätze und Garagen nicht als Lagerstätten, sondern im Rahmen der ursprünglichen Nutzung als Parkflächen zu nutzen.

Ein weiteres akutes Problem, bei welchem wir um Ihre Mithilfe bitten, ist die Unterbringung von Geflüchteten.
Zum Jahresbeginn waren wir überwältigt von der großen Gastfreundschaft, mit der viele Kraichtalerinnen und Kraichtaler Geflüchtete aus der Ukraine bei uns aufgenommen haben.
Leider waren viele dieser Räumlichkeiten nur für einen befristeten Zeitraum nutzbar.
Wir befinden uns daher auf der Suche nach Wohnraum und sind als Kommune bereit diesen anzumieten.
Sollten Sie über ein leerstehendes Wohnobjekt verfügen, können sie sich jederzeit an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

14.07.2022 - Baden-Treff in Oberacker

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


in der vergangenen Woche hat bei uns in Kraichtal, oberhalb von Oberacker, der Baden-Treff des CVJM Baden stattgefunden.

Angefangen mit dem Aufbau am Donnerstagnachmittag über den Beginn mit großem Volleyballturnier am Freitag, das Musikfestival am Samstagabend oder der Abschlussgottesdienst am Sonntag, war es eine Veranstaltung, welche getragen wurde von Freude, Gemeinschaft und Zuversicht im Glauben.

Weit über 1000 junge Menschen konnten hier nach Corona gemeinsam ihren Glauben feiern und werden dieses Gefühl aus Kraichtal mit zu ihren Gemeinden im gesamten Land tragen.
Mein Dank gilt hierbei allen, die mit ihrem Wirken und ihrem Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Hier sind vor allem die vielen Ehrenamtlichen aus Kraichtal, aber auch aus dem ganzen Landesgebiet zu nennen.

Ich persönlich freue mich, dass der CVJM Baden, welcher in Kraichtal heimisch ist, nun mit seiner Großveranstaltung zu uns, quasi in den Schoß der Heimat, zurückgekehrt ist.

Wir würden uns freuen, wenn die vielen Gäste Kraichtal in guter Erinnerung behalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

07.07.2022 - Ehrenabend der Freiwilligen Feuerwehr

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


eine der größten Stützen unserer Gesellschaft und unserer Gemeinschaft bildet das Ehrenamt.

Am vergangenen Freitag konnten wir uns hier bei einem Teil dieses Ehrenamtes bedanken. Mit einem Ehrenabend für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zollten wir unseren Bürgerinnen und Bürgern in Uniform Respekt und zeigten unseren Dank als Gemeinde für die Bereitschaft auch unter Einsatz der eigenen körperlichen Gesundheit sich für das Wohl der Allgemeinheit aufzuopfern.

Wir haben in Kraichtal das Glück, dass wir eine starke Freiwillige Feuerwehr haben, welche fest im Geschehen und im sozialen Gefüge unserer Ortschaften verankert ist.
Es hat mich sehr gefreut, an diesem Abend mehrere städtische Auszeichnungen zu übergeben.

Am kommenden Samstag werden wir eine weitere Säule des Ehrenamtes in Kraichtal auszeichnen. Im Rahmen des Ehrenabends der Stadt Kraichtal werden wir weitere Verantwortliche für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement auszeichnen.

Mein persönlicher Dank gilt allen, die sich in einem Ehrenamt einbringen und zum Wohle der Gemeinde Zeit, Energie und Geld aufbringen.

Meine Hoffnung ist und bleibt, dass wir im nächsten Jahr wieder viele Bürgerinnen und Bürger für ihr Engagement auszeichnen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

30.06.2022 - 1200 Jahre Münzesheim

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

am vergangenen Wochenende konnten wir mit den großen Veranstaltungen zu 1200 Jahren Münzesheim das gute Wetter einmal mehr für den Austausch untereinander und Geselligkeiten nutzen.

Zeitgleich fand am Sonntag auch der Tag der offenen Tür im Rathaus statt.

Über die vielen Besucher, die sich hier über unsere tägliche Arbeit informiert haben, haben wir uns sehr gefreut.

Es zeigt das Interesse von Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, an Ihrer Stadtverwaltung.

Transparent und offen haben wir über Vorgänge, Abläufe und Aufgaben der Stadtverwaltung informiert.


Ich möchte mich im Namen aller Kolleginnen und Kollegen für das Interesse an unserer Arbeit und die interessierten und spannenden Nachfragen bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

23.06.2022 - 1200 Jahre Münzesheim

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

 

nach unserem goldenen Stadtjubiläum im vergangenen Jahr, feiern wir in diesem Jahr 1200 Jahre Münzesheim.

Münzesheim kann auf eine lange Geschichte, welche bis zum Lorscher Codex zurückreicht, zurückblicken. Damals wurde es noch Muncinesheim geführt.

Im Laufe der Jahrhunderte herrschten viele Herren in Münzesheim.

Von den Kraichgaurittern, über die Markgrafen von Baden, den Freiherren von Münzesheim, Bezirksamt Bretten und das Oberamt Gochsheim.

In dieser Zeit hat sich das Bild von Münzesheim stark verändert.

Fortschritt, Veränderung und Wachstum haben unser heutiges Münzesheim geprägt.

In der Vergangenheit war das Haupttransportmittel der Karren, heute haben wir eine Straßenbahnlinie, welche Münzesheim mit Bruchsal und Karlsruhe verbindet. Früher wurde das Wasser aus Brunnen entnommen, heute haben wir ein weitverzweigtes und aufwendiges Wasserversorgungsnetzwerk, welches stetig weiterentwickelt wird.  

Früher standen die Orte für sich alleine, heute sind wir als Stadt eine Gemeinschaft aus neun individuellen Orten. 

Von diesen historischen und politischen Veränderungen unbeeindruckt bleibt selbstverständlich die Schönheit unserer Landschaft.

Münzesheim, welches wie alle Kraichtaler Orte in der Hügellandschaft des Kraichgaus liegt, schmiegt sich an das Kraichbachtal. 

Ich habe das große Privileg, dass ich diese wunderschöne Landschaft von den Fenstern meines Büros im Rathaus jeden Tag aufs Neue bewundern darf. 

Wichtig ist, dass wir mit diesem Jubiläum nicht nur die Vergangenheit feiern, sondern der Zukunft entgegenblicken.

Daher freut mich das hohe Engagement, mit dem unsere lokalen Vereine das mehrtägige Fest vorbereitet haben.

Unsere Gemeinschaft ist stets das, was uns voranbringt und uns auch in der Zukunft antreiben wird. 

Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen des Jubiläums beitragen und ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern, aber auch allen Besucherinnen und Besuchern, ein wunderschönes Festwochenende und viel Freude.


Mit freundlichen Grüßen 

 

Ihr Bürgermeister

 

Tobias Borho

17.06.2022 - Sommerliche Temperaturen - Training zum Stadtradeln

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


wir alle genießen zurzeit die sommerlichen Temperaturen und die Möglichkeit bei schönem Wetter unsere herrliche Landschaft zu erleben und zu erkunden.

Hierzu haben wir in dieser Woche noch einen Tag mehr die Gelegenheit, da der Donnerstag als Feiertag arbeitsfrei ist.

An Fronleichnam bietet/bot sich auch wieder die Gelegenheit bei einem der zahlreichen Feste Familie, Freunde, Bekannte und Nachbarn zu treffen und die gelebte Gemeinschaft zu zelebrieren.

Eine Gemeinschaft, auf die wir aufgrund der Pandemie lange verzichten mussten, die aber unerlässlich für eine funktionierende lebendige Gemeinde ist.

Auch bietet das wunderbare Wetter wieder Gelegenheit, die Fahrräder in Betrieb zu nehmen und für das anstehende Stadtradeln zu trainieren, sodass wir in diesem Jahr die sehr guten Werte aus dem Jahr 2021 noch übertreffen können.

Daher wünsche ich Ihnen schöne Tage und viel Freude an dem herrlichen Wetter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

10.06.2022 - 20-jährige Bestehen ACK Kraichtal

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


am vergangenen Sonntag feierte die ACK Kraichtal ihr 20-jähriges Bestehen.

Mit einem bewegenden Festgottesdienst in den neuen Räumlichkeiten der Christlichen Gemeinschaft in Flehingen wurde nicht nur ein Rückblick über die vergangenen 20
Jahre gewagt, sondern ein Ausblick auf die Aufgaben der nächsten Jahre.

Das zentrale Motto war: "Die Einheit entdecken und bewahren".
Ein Motto, welches auch nach 20 Jahren nichts von seiner Aktualität verloren hat.

Ich bedanke mich an dieser Stelle für die vielen ehrenamtlichen Stunden, welche die Helferinnnen und Helfer der ACK bei zahlreichen Projekten und Veranstaltungen in unsere Gemeinschaft in Kraichtal investiert haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

02.06.2022 - Ironman 70.3 Kraichgau

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


am Wochenende ist der Startschuss für den diesjährigen Ironman gefallen. Es war wieder einmal ein spannender und vielseitiger Wettbewerb und wir sind froh, dass er ohne größere Unfälle abgelaufen ist und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesund durch das Ziel gekommen sind.

Rund 4.000 Athleten haben die Gelegenheit genutzt, sportlich unseren Kraichgau zu erkunden.

Mein Dank gilt allen betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern, die trotz der Belastungen eines solchen sportlichen Großereignisses alle Gäste mit unserer typischen Kraichgauer Gastfreundschaft aufgenommen haben.

Herzlich bedanken möchte ich mich bei allen, die zum Gelingen des Triathlons beigetragen haben.

Hier sind unsere Vereine, welche sich um die Streckenverpflegung bemüht haben und unsere Feuerwehr für die Streckensicherung zu erwähnen.

Ohne die vielen, fleißigen Hände wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

27.05.2022 - 1. Kraichtaler Klimatag, Wandelkonzert

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


die vergangene Woche stand in Kraichtal unter dem Motto: Leben.

Am Samstag fand der erste Kraichtaler Klimatag statt.

Hier konnten sich die Besucherinnen und Besucher rund um das Thema Klima informieren. Ein großer Teil der Informationsstände beschäftigte sich mit der Frage: “Wie leben wir in der Zukunft.“

Ein herzlicher Dank gilt hier den Organisatoren aus der Gruppe Klima unseres Bürgerschaftlichen Engagements.

Auch das diesjährige Wandelkonzert im historischen Schlossensemble in Gochsheim stand unter dem Motto Leben.

Ein Konzert, welches auch unter den Vorzeichen der Zeitenwende in der wir leben, einen ganz besonderen Abschluss in der evangelischen Kirche in Gochsheim fand. Den Musikerinnen und Musikern gelang es unter der Leitung von Matthias Böhringer, die Gäste des Konzerts auf eine Reise über mehrere Jahrhunderte und in sechs Sprachen zu leiten.

Somit bildete das Konzert einen schönen Schlusspunkt zu einem gelungenen Fest- und Veranstaltungswochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

19.05.2022 - Verkehrswege in unserer Region

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


in der vergangenen Woche erreichten uns neue Informationen bezüglich der weiteren Entwicklung der Verkehrswege in unserer Region.
Da dieses Thema von uns stetig kritisch und konstruktiv begleitet wird, ist es uns ein Anliegen, Sie über den aktuellen Sachstand zu informieren.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) hat als Vorhabensträger am 21.10.2020 ein Scoping-Verfahren für das Planfeststellungsverfahren zur B 35-Ortsrumfahrung Bruchsal-Ost eingeleitet und dazu eine schriftliche Anhörung gestartet.

Der Gemeinderat hatte hierzu in der öffentlichen Sitzung am 25.11.2020 den Inhalt der Stellungnahme der Gemeinde beschlossen.
Mit Schreiben vom 26.04.2022 hat uns das RP Karlsruhe über den voraussichtlichen Inhalt und Umfang des Untersuchungsrahmens der UVP informiert.
Der Forderung der Stadt Kraichtal nach Erweiterung des Untersuchungsraumes auf ihre Gemarkung wurde grundsätzlich entsprochen. Sollte dies nicht geschehen, wurde der Antragstellerin auferlegt, die Gründe dafür im Bericht gesondert darzulegen. Die voraussichtliche Untersuchung erstreckt sich insbesondere auf die Lärm- und Feinstaub / Luftschadstoffproblematik (sowohl bau- als später auch betriebsbedingt) sowie die unterschiedlichen Auswirkungen der Trassenvarianten auf das Verkehrsaufkommen.

Im November 2020 haben die Stadt Kraichtal und die Gemeinde Ubstadt-Weiher eine gemeinsame Resolution bei der Landesregierung Baden-Württemberg eingebracht.
Die dort formulierte Forderung nach untrennbarer Verbindung des Straßenbauprojektes B 35-Ost mit dem Bau einer „Querspange“ von der L 554 zur B 35 wurde im UVP-Rahmen nicht berücksichtigt, da es dafür keinen Rechtsanspruch gibt und das RP als Genehmigungsbehörde somit keine Zuständigkeit bei sich gegeben sieht. Vielmehr wird dies auch weiterhin als politische Forderung erhoben werden müssen.

Die Beauftragung der Gutachter läuft bzw. ist erfolgt. Im Ergebnis wird eine Vorzugsvariante erarbeitet werden und diese Grundlage für die Antragstellung sein. Für die Vorbereitung der Antragsunterlagen wird von einem Zeitraum von ca. 1 Jahr ausgegangen. Das Antragsverfahren wird sodann mind. 1 ½ Jahre in Anspruch nehmen. Wenn der Planfeststellungsbeschluss einmal getroffen sein wird, ist auch der Klageweg eröffnet.

Wir befinden uns weiterhin in einem regen Austausch mit unseren ebenfalls betroffenen Nachbargemeinden und werden uns hier für eine langfristige effektive Entlastung unserer Verkehrswege bemühen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

12.05.2022 - Kraichtaler Kolloquium

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


an diesem Wochenende fanden nach einer Corona-Pause wieder die Kraichtaler Kolloquien statt.

Dieses wissenschaftliche und kulturelle Aushängeschild unserer Stadt konnte so zum 14. Mal stattfinden.

Von Freitag bis Sonntag sprachen, referierten und diskutierten herausragende Forscherinnen und Forscher über die Bauernkriege und stellten hier mehr als ein Mal einen direkten Bezug zum Kraichgau und auch ganz direkt zu unseren Ortsteilen her.

Im Schatten des Schlosses Gochsheim konnten so neue Ansätze und Theorien entwickelt und verbreitet werden.

Ein geflügeltes Wort sagt: “Geschichte wiederholt sich nicht.“ Ich bin davon überzeugt, dass sich Geschichte dann wiederholt, wenn man nicht aus ihr lernt und sie nicht mit Leben füllt.
Veranstaltungen wie das Kraichtaler Kolloquium, welches sich dieses Jahr einem sehr regen Andrang erfreuen durfte, und das Fachleuten wie auc interessierten Laien offen steht, sorgen dafür, dass Geschichte lebendig bleibt und die nächsten Generationen aus ihr lernen können.

Mein Dank gilt dem Kopf und Initiator hinter den Kraichtaler Kolloquien, Professor Dr. Kurt Andermann, der seit Jahren unermüdlich für den Erhalt dieser Institution kämpft und dem ich bereits eine Wiederholung, also die Ausrichtung des 15. Kraichtaler Kolloquiums, zugesagt habe.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

05.05.2022 - Rückblick 1. Mai

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


das 1. Maiwochenende liegt hinter uns und landauf und landab wurde der Mai mit den Worten von Emanuel Geibel aus dem Jahr 1841 begrüßt.

„Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus, da bleibe, wer Lust hat, mit Sorgen zuhaus; wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt, so steht auch mir der Sinn in die weite, weite Welt.“

Auch wenn das Wetter nicht das ganze Wochenende mit strahlendem Sonnenschein aufwartete, war es schön zu sehen, dass die Leute trotzdem unsere zahlreichen Maifeste besuchten.

Auch für unsere Vereine war es ein schönes Zeichen, dass nach zwei Jahren ohne Maifest der Andrang aus der Bevölkerung ungebrochen war.
Die gelöste und gute Stimmung, welche die Festzelte erfüllte und die große Freude, welche unter den Maibäumen zu spüren war, stehen für die Verbundenheit mit unseren Bräuchen und Traditionen.

Ich wünsche uns allen, dass der Mai für uns wie im oben genannten Lied nur Freude und Glück vorhält.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

28.04.2022 - Demonstation in Unteröwisheim - Begegnungstag Ukrainische Geflüchtete

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

am letzten Freitag gab es im Stadtteil Unteröwisheim eine lautstarke und auffällige Demonstration, welche unter dem Motto: “Freiheit, Demokratie, Grundgesetz, keine Impfpflicht, keine Maskenpflicht“, durch einen großen Teil des Ober- und des Unterdorfes gezogen ist.

Diese Demonstration wurde von der zuständigen Versammlungsbehörde im Landratsamt Karlsruhe genehmigt. Die Polizei war über den Demonstrationszug informiert und vor Ort.

Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut in unserer Demokratie und genießt als Grundrecht den Schutz des Staates.

Es gehört in einer Demokratie dazu, andere Meinungen aushalten zu können, ja, aushalten zu müssen. Hierzu gehört auch das Recht, diese Meinung öffentlich aussprechen zu dürfen.

Was in keiner Weise einer Meinungsäußerung entspricht, waren die dort ebenfalls geäußerten Gewaltandrohungen gegenüber politisch Handelnden in unserem Land. Daher begrüße ich es, dass der Staatsschutz unverzüglich Ermittlungen aufgenommen hat. Eine Gewaltandrohung ist keine freie Meinungsäußerung und kann auch niemals als eine solche verstanden werden.

Es ist an uns allen, ganz klar zu zeigen, dass wir eine solche Drohgebärde nicht tolerieren und solche Gewalt- und Vernichtungsphantasien in unserem Kraichtal keinen Platz und keine Heimat haben.

Ein Zeichen für Menschlichkeit wurde am Freitag zeitgleich in der Sporthalle in Münzesheim gesetzt.

Ukrainische Geflüchtete kamen mit den deutschen „Gastfamilien“ zusammen, lernten sich kennen und knüpften neue Kontakte. Die Stadtverwaltung war, ebenso wie der Landkreis und „Kraichtal hilft“ mit Infoständen vor Ort, um die Geflüchteten zu beraten. Das Jugendhaus bot ein buntes Kinderbetreuungsangebot.

Fast alle der 120 in Kraichtal untergebrachten Ukrainer und Ukrainerinnen nahmen die Einladung an und brachten, ebenso wie die Gastfamilien, Spenden für das Kuchenbuffet.

Dankbarkeit und der Wille, die schwierige Situation gemeinsam zu meistern, war den ganzen Nachmittag über spürbar. Auch mein Dank gilt allen Kraichtaler Bürgerinnen und Bürgern, die sich hier jeden Tag engagieren und zeigen, dass Offenheit, Toleranz und Hilfsbereitschaft in unserer Gemeinschaft an erster Stelle stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

14.04.2022 - Ostergrüße

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


an diesem Wochenende feiern wir das Osterfest.

Ein Osterfest, das nun zum wiederholten Male unter eher bedrückenden Umständen gefeiert werden muss.

Auch in diesen Tagen werden wieder Geflüchtete aus der Ukraine bei uns in Kraichtal eintreffen. Die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie viele Ehrenamtliche tun alles dafür, dass die neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger in unserer Stadt ein sicheres und herzliches Willkommen erleben und somit ein gesegnetes Osterfest feiern können. Es ist die Hoffnung auf eine positive Zukunft, die uns beharrlich an das Gute glauben lässt. Stehen wir zusammen – gerade in diesen Zeiten!

Gemeinsam eint uns alle zum diesjährigen Osterfest der Wunsch nach Frieden und nach dem Ende des Krieges in der Ukraine.

Ich wünsche allen ein frohes Osterfest und erholsame Festtage.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

22.04.2022 - Kreispokal und Benefizspiel

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

das vergangene Osterwochenende hat uns mit strahlendem Sonnenschein zum Verweilen in unserer wunderschönen Landschaft eingeladen und uns die Chance geboten, einmal zur Ruhe zu kommen und dem Alltagstrubel zu entkommen. Daneben standen die Feiertage in Kraichtal ganz im Zeichen des Sports.

Nachdem es der SV Blau-Weiß Menzingen, nach dem Jahr 2005, erneut ins Finale des bfv-Rothaus-Kreispokals geschafft hat, besiegte die Mannschaft zur großen Freude der mitgereisten Fans aus ganz Kraichtal den FV Wiesental in der Verlängerung mit 2:1.

Es war mir eine große Freude, persönlich den Spielern die Medaillen zu überreichen.

Meine herzlichen Glückwünsche gelten allen Spielern und den Verantwortlichen des Vereins, welche mit ihrem Einsatz diese Auszeichnung möglich gemacht haben.

Ebenfalls am Samstag fand das Benefizspiel der Sportfreunde Kraichtal gegen TuS Mingolsheim statt.

Auch hier setzte sich die Mannschaft aus Kraichtal mit 4:3 durch. Im Anschluss konnten die Gäste verschiedene Bands genießen.

Alle Einnahmen gehen zur Unterstützung der Geflüchteten aus der Ukraine an den Verein Kraichtal Hilft e.V.

Es hat mich sehr gefreut, diese Veranstaltung durch die Spende der Ausschankerlaubnis-Kosten unterstützen zu können.

Herzlichen Dank für das Engagement an alle Verantwortlichen.
 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

07.04.2022 - Geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Kraichtal

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,

am vergangenen Donnerstag, 31.03.2022, kam ein Bus mit geflüchteten Menschen aus der Ukraine in Kraichtal an. Dieser startete am Morgen in Karlsruhe und brachte die ca. 40 Personen nach Landshausen.

In Landshausen wurden diese von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt und des Landkreises, von ehrenamtlichen Helfern und mir in Empfang genommen. 

Aufgrund der Aufregung der Geflüchteten und den notwendigen protokollarischen Formalitäten, zeigte sich schnell, dass die Entscheidung, das Schulgebäude in Landshausen als Ankunftsstelle zu nutzen, richtig war. 

Knapp 20 Personen konnten direkt an private Unterkünfte innerhalb Kraichtals weitervermittelt werden, wofür sich die Geflüchteten sehr dankbar und glücklich zeigten. 

Weitere 20 Personen mussten die Nacht im hierfür vorbereiteten Teil der Schule verbringen, ehe sie am nächsten Tag weiterreisen wollten. Dies wurde ihnen in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Karlsruhe ermöglicht.

Mein Dank gilt allen Ehrenamtlichen, die bei der Erstversorgung der Geflüchteten geholfen haben. Sie haben dafür gesorgt, dass die Geflüchteten aus der Ukraine fernab der Heimat in einer sicheren Umgebung gut angekommen sind. Ein großer Dank geht auch an die Dolmetscher, an das Deutsche Rote Kreuz sowie an alle, die eine Wohnung oder Zimmer für die Unterbringung der Geflüchteten zur Verfügung stellen. 

Mein Dank gilt auch allen Kolleginnen und Kollegen, die am Donnerstag selbst, aber auch schon davor im Einsatz waren, um dafür zu sorgen, dass wir an diesem Tag handlungsfähig sind und die in den letzten Wochen viel Zeit und Geduld in Planungen investiert haben.

Den Bürgerinnen und Bürgern von Landshausen danke ich für die Flexibilität, die die kurzfristige Aufnahme der Menschen vorübergehend erforderte und die damit einhergehende Toleranz in dieser außergewöhnlichen Situation.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Bürgermeister

Tobias Borho

24.03.2022 - Hilfe für Geflüchtete - Spendenbereitschaft, Wohnraum gesucht

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


wir alle sind erschüttert über die Ereignisse in der Ukraine.

Es ist Krieg - mitten in Europa. Häuser, Straßen und ganze Städte werden zerstört. Viele Menschen verlieren ihre Heimat, ihr gewohntes sicheres Zuhause und suchen Schutz bei uns.

Schon jetzt bedanken wir uns bei allen für die großzügigen Sach- und Geldspenden an Hilfsorganisationen, welche die große Hilfsbereitschaft in unserer Stadt signalisieren.

Die Zahl der Menschen, die bei uns Schutz suchen, wird schnell ansteigen. Herzlichen Dank an alle, die sich bereits bei uns gemeldet und den Geflüchteten Wohnraum überlassen haben.

Sollten Sie eine Unterkunft zur Verfügung stellen können, möchten wir Sie bitten sich an ukraine(@)kraichtal.de zu wenden.

Alle Geflüchteten, die bereits in Kraichtal untergekommen sind, werden gebeten sich im Bürgerbüro der Stadt Kraichtal anzumelden.

Wenn wir jetzt alle zusammenhalten, werden wir es schaffen auch diese Herausforderung gemeinsam zu meistern.

Mit freundlichen Grüßen


Ihr Bürgermeister
Tobias Borho

31.03.2022 - Schaffung von Wohnraum in Kraichtal

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


im vergangenen Jahr haben sich viele von Ihnen an mich gewendet, mit der Bitte, neuen Wohnraum in Kraichtal zu schaffen.

Der Mangel an Wohnraum, der auch zu einer Verteuerung des bereits vorhandenen Wohnraums führt, ist ein Hemmschuh für eine weitere positive Entwicklung unserer Stadt.

Daher freuen wir uns, dass wir mit dem Spatentisch am Baugebiet Lerchenberg an diesem Freitag den Startschuss zur Schaffung von neuem Wohnraum geben.

Die hohe Anzahl an Interessierten an einem Bauplatz in diesem Baugebiet, von denen die Mehrheit aus Kraichtal kommt, zeigt uns, dass wir in diesem Bereich noch weitere Schritte gehen müssen. 

Hierzu werden wir als Verwaltung in den nächsten Wochen weitere Hebel in Bewegung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Bürgermeister

Tobias Borho

17.03.2022 - Haushalt 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kraichtalerinnen und Kraichtaler,


das Kalenderjahr 2022 ist bereits in vollem Gange und trotzdem nähern wir uns in dieser Woche einem besonderen, kalendarischen Neujahr.
In der Gemeinderatssitzung am 16. März wollen wir unseren Haushalt für das Jahr 2022 beschließen. Mit diesem neuen Haushaltsplan treten wir in die nächste Phase unserer Haushaltskonsolidierungen ein.
Trotz eines eisernen Sparwillens, den wir zwingend aufgrund unserer wirtschaftlichen Lage als Flächengemeinde vertreten müssen, war es uns wichtig, die Investitionen in die Zukunft nicht zu vergessen.

So beinhaltet unser Haushaltsplan größere Investitionen im Rahmen der Katastrophenvorsorge und des Bevölkerungsschutzes.
Auch ein intensiver Ausbau unseres E-Carsharing-Modells ist beabsichtigt. Zudem kommen Investitionen in unsere Schullandschaft und unsere Radwegeinfrastruktur nicht zu kurz.

Diese und andere Maßnahmen sind Investitionen mit Augenmaß, welche langfristig den Bürgerinnen und Bürgern einen spürbaren Mehrwert bringen sollen.

Mit diesem neuen Haushalt setzen wir ein Zeichen für den zukünftigen Weg unserer Stadt. Zusammen mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, und den Mitgliedern des Gemeinderats werden wir den Weg gemeinsam gehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Tobias Borho