Einsatzberichte: ChangeMe

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Kraichtal
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
CoronaBürgerbüroAusschreibungenWandernAktuelle PlanungsverfahrenVerkehrsmeldungenBestattungstermineRegionale ProdukteStadtjubiläumTelefonverzeichnisKontaktformularWasseruhr ablesenAmtliche Bekanntmachungen

Freiwillige Feuerwehr Kraichtal

Freiwillige Feuerwehr Kraichtal

Interessanter Vortrag zum Brand im Europa-Park für die Feuerwehr

Artikel vom 27.01.2020
Zu einem interessanten Vortrag waren nachmittags die Altersmannschaften der Feuerwehren des Landkreises Karlsruhe und gegen Abend die gesamte Feuerwehr Kraichtal in die Mehrzweckhalle nach Bahnbrücken eingeladen. Rudolf Dieterle hatte den Kontakt zu Bezirksbrandmeister Adrian Wibel vom Regierungsbezirk Freiburg hergestellt, welcher beim Brand im Europa-Park im Jahre 2018 in Einsatz war. Wibel ging zu Beginn auf die allgemeinen Details des damals ca. 135 Hektar großen Freizeitparks ein, in welchem ein Großbrand ausgebrochen war. An diesem ruhigen, sonnigen und windstillen Tag besuchten über 20.000 Besucher den Park und etwa 4.000 Mitarbeiter waren dort beschäftigt. Kurz nach 18 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter eine leichte Rauchentwicklung und ließ deshalb die Attraktion "Piraten in Batavia" sofort räumen. Da die Boote in diesem Fahrgeschäft nur durch die Wasserströmung angetrieben wurden, dauerte dies einige Minuten. Nur kurze Zeit später folgte ein Alarm der Brandmeldeanlage, durch welche die Werkfeuerwehr alarmiert wurde.  Innerhalb weniger Minuten wurde der Rauch stärker und nur kurze Zeit später gab es eine Durchzündung. In weniger als zwei Minuten stand eine große Halle im Vollbrand, wie Wibel eindrucksvoll aufzeigte. Bilder und Videos veranschaulichten das Brandszenario. Aufgrund der Größe des Brandes wurden zahlreiche Einsatzkräfte aus dem Umkreis alarmiert. Wibel erläuterte, wie die Feuerwehr nach einer kurzen hektischen Phase Schwerpunkte auf Strukturieren, Priorisieren und Ruhe bewahren legte. So wurden insgesamt zehn Einsatzabschnitte gebildet. Logistische Herausforderungen wie zum Beispiel fast 1000 Einsatzkräfte zu verpflegen konnten durch die Parkbesitzer Familie Mack übernommen werden, welche sogar für trockene Kleidungsstücke sorgte. Im Park gab es keine Panik, kein Stress und keine Gaffer, was den Einsatzkräften sehr hilfreich war. Besprechungen der Einsatzleitung mit der Familie Mack trugen ebenso zur guten Einsatzabwicklung bei, wie mehrere organisierte Pressekonferenzen. Insgesamt waren fast 1000 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste und THW mit über 200 Fahrzeugen im Einsatz. Als Fazit konnte der Bezirksbrandmeister den Zuhöreren mitgeben, dass eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten sehr wichtig ist, wie es bei diesem Einsatz der Fall war. Eine frühzeitige Erkennung der Lage und schnellstmögliche Evakuierung war ebenso wichtig, wie eine frühzeitige und umfangreiche Alarmierung. Hilfreich war ebenfalls die geordnete langsame Räumung, bei welcher keine Panik entstand. Eine massive Riegelstellung diente als Schutz nicht betroffener angrenzender Gebäude.Weitere Erkenntnisse waren, dass Messungen im Umkreis immer sinnvoll sind, wenn ein Brand mit großer Rauchentwicklung entsteht, da die Ergebnisse auch danach noch interessant sein könnten. Da durch den Parkbetreiber schon nachts Reinigungen veranlasst wurden, entstand an den nicht betroffenen Anlagen des Parks keine Kontamination. Es wurden ebenfalls in der Nacht Maßnahmen getroffen, so dass der Park am nächsten Morgen wieder öffnen konnte. Zum Abschluss des Vortrages ging Wibel noch auf Fragen ein und konnte Informationen zum Löschwasserverbrauch und den Einsatzkosten geben. Da so ein Einsatz nicht alltäglich ist, konnten die Zuhörer wertvolle Informationen mitnehmen, welche sicherlich auch bei anderen Einsätzen hilfreich sein können. Der Kommandant der Feuerwehr Kraichtal Mathias Bauer dankte Adrian Wibel im Anschluss für die beiden Vorträge und überreichte ihm ein kleines Präsent.  Text und Foto: Torsten Kull (toku)