Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Badisches Bäckereimuseum mit großem Backtag wiedereröffnet

Zukunft der leckeren Holzofenbrote mit knuspriger Kruste gesichert
Seit 4. Juli war das Badische Bäckereimuseum in Gochsheim wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Der ehemalige Gemeindebackofen war in die Jahre gekommen und musste grundlegend saniert werden, wenn man auch in Zukunft leckere Holzofenbrote beim Backtag genießen wollte. Und die Verantwortlichen wollten!
Am vergangenen Sonntag, 25. September, wurden nun zum ersten Mal Holzofenbrote im fachmännisch sanierten Ofen gebacken. Wie in alter Zeit haben Bäckermeister Föckler und Team den ehemaligen Gemeindebackofen angeworfen und Brot eingeschossen. Die leckeren Laibe fanden reißenden Absatz bei den Besuchern. Das Backteam hatte sogar doppelt so viel Teig vorbereitet wie in den vergangenen Jahren. Die Stadt Kraichtal und Mitglieder des Heimat- und Museumsvereins Kraichtal nutzten die „Zwangspause“ des Museums gleichzeitig dazu, das Bäckereimuseum im Untergeschoss zu modernisieren. Davon, dass ihnen dies gelungen ist, konnten sich die Besucher ebenfalls am Sonntag überzeugen.

Dass die Werbetrommeln funktionierten, zeigte auch die Anwesenheit einer Reisegruppe aus Hessen, die extra zum Backtag mit einem Bus anreiste. Über die gelungene Wiedereröffnung freute sich neben Karl-Heinz Glaser als Vorsitzender des Heimat- und Museumsvereins auch Bürgermeister Ulrich Hintermayer. Mit Stadtführungen durch die Gochsheimer Altstadt rundeten die Veranstalter das Programm ab.

Vor dem Bäckereimuseum lud der Heimat- und Museumsverein Kraichtal zu einer kleinen Bewirtung ein. Für die großen und kleinen Gäste wurden auch Rahmfladen, Zwiebel- und Mohnkuchen sowie Stockbrotbacken angeboten. Neuer Wein, heiße Würste sowie Kaffee und Kuchen durften natürlich nicht fehlen. Auch der Sinnengarten mit Barfußpfad hatte geöffnet. Die Kraichtaler Museen sind noch bis Ende November immer sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Gruppenführungen können jederzeit bei der Stadtverwaltung Kraichtal, Stadtmarketing, 07250 77-44, gebucht werden.

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben

Fotogalerie

In unseren Fotogalerien finden Sie zahlreiche Bilder von Veranstaltungen und von der Stadt Kraichtal mit den Stadtteilen.