Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Tag der Schokolade in Gochsheim

„Wieder einmal hat es sich bestätigt, dass Schokolade eine stimmungsaufhellende Wirkung hat“
Zwei Mal im Jahr lädt die Stadt Kraichtal an jeweils einem Sonntag zu der Veranstaltung „Schokolade im Zuckerbäckermuseum“ nach Gochsheim ein. Am Sonntag, 20. März, zog es trotz des kühlen Wetters wieder viele Kinder und Erwachsene nach Gochsheim, um bei den interessanten Vorführungen von Konditormeister Matthias Gross aus Langenbrücken dabei zu sein. Bei seinen 15-minütigen Schoko-Vorführungen am Nachmittag erfuhr man, wie Schoko-Osterhasen gegossen werden. Schritt für Schritt konnten die zahlreichen großen und kleinen Besucher die Entstehung der Hasen verfolgen und danach auch noch ganze Berge seiner Langenbrücker Schokoladen-Schiefer in den unterschiedlichsten Sorten probieren. Gerne wurde auch seine bereitgestellte Schokolade als Ostergeschenk oder als Nascherei mitgenommen.

Im mittelalterlichen Gewand erzählte Gästeführerin Rita Finkbeiner vom örtlichen Heimat- und Museumsverein (HuMV) im zweiten Stock des Zuckerbäckermuseums Interessantes rund um den Kakao und seiner geschichtlichen Einfuhr vom Äquator bis zu uns und wie mit den vielen ausgestellten Formen im Zuckerbäckermuseum früher Süßes hergestellt wurde. Um noch mehr mittelalterliche Gebräuche zu erleben, lud sie jetzt schon zum Gochsheimer Altstadtfest im August (13. bis 15. August) ein.

Neben dem Zuckerbäckermuseum waren an diesem Sonntag auch das benachbarte Badische Bäckereimuseum sowie das Museum im Graf-Eberstein-Schloss mit den Sonderausstellungen zum Leben und Wirken der Künstler Karl Hubbuch und Margarethe Krieger geöffnet. In diesem Jahr kann hier anlässlich des 80. Geburtstages von Margarethe Krieger ihr Zyklus „Jüdisches Lied“ angeschaut werden.

Bei den informativen Stadtführungen, die von Helmut Will sowie Karl-Heinz Glaser vom HuMV Kraichtal durch Gochsheim stattfanden, erfuhren die Gäste viel über den Stadtteil Gochsheim. Im Schlosscafé konnte man sich danach bei einer Tasse Kaffee wieder aufwärmen. Passend zum Thema „Schokolade“ bot hier der Heimat- und Museumsverein leckere verschiedene selbst gebackene Kuchen in vielen Variationen an. Viele zufriedene Besucher sah man durch die Straßen von Gochsheim ziehen und wieder einmal hat es sich bestätigt, dass „Schokolade“ eine stimmungsaufhellende Wirkung besitzt. Sicher werden auch im Spätjahr die Besucher wieder zum nächsten Schokoladentag kommen (am Sonntag, 9. Oktober), um sich diese Wirkung der „Schokolade“ nicht entgehen zu lassen.

Von der Veranstaltung wurde ein Videobeitrag gemacht. In der Rubrik Kraichtal im Regionalfernsehen können Sie sich ihn anschauen.

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben