Stadt Kraichtal (Druckversion)

Im Detail

Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Bedarfsplanung sollen alle an der Kinderbetreuung Beteiligten gehört werden. Der dabei ermittelte Bedarf ist mit dem tatsächlichen Bestand abzugleichen. Oberste Priorität hat hierbei die Sicherstellung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergarten- bzw. Krippenplatz für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres. Gleichzeitig ist jedoch auch ein differenziertes Angebot an verschiedenen Betriebs- und Betreuungsformen für die unterschiedlichen Altersgruppen im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Stadt zu berücksichtigen.

Mit der jährlichen Fragebogenaktion bzw. Kindergarten-Voranmeldung sollen Wünsche und Bedürfnisse der Eltern für das kommende Kindergartenjahr erfragt werden. Die Ergebnisse dieser Befragung sind dann Grundlage für die Bedarfsplanung sowie die Bedarfsfeststellung durch den Gemeinderat.

http://www.kraichtal.de/index.php?id=860&L=0