STADTRADELN 2020 - Jetzt mitmachen!

Vom 28. Juni bis 18. Juli Kilometer sammeln: Hier klicken und Trailer ansehen!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Informationen zum Restmüll

In die Restmülltonne kommen alle Abfälle, die nicht wiederverwertbar sind und nicht zu den Problemstoffen gehören. Der Restmüll wird alle 14 Tage, in der Regel freitags, im Wechsel mit der Wertstofftonne abgefahren. Bei Feiertagen unter der Woche verschiebt sich der Abfuhrtag in der Regel auf samstags. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserem Online-Abfallkalender.

Jeder hat die Möglichkeit, aus den zur Verfügung stehenden Behältergrößen (60 l, 80 l, 120 l, 240 l oder 1100 l) das für seine Bedürfnisse optimale Restmüllgefäß frei zu wählen. Bei einer Volumenänderung oder Stellung eines zusätzlichen Behälters wird eine Gebühr je Behälter von 18,40 Euro erhoben. Diese Gebühr wird auch berechnet, wenn für ein bestehendes Gefäß ein Behälterschloss bestellt wird. Das liegt daran, dass das alte Gefäß gegen ein neues Gefäß mit Behälterschloss ausgetauscht wird. Bei der Erstausstattung eines Grundstücks mit Behältern wird die Gebühr nicht berechnet.

Für den Umtausch von Müllbehältern bzw. Stellung eines zusätzlichen Behälters gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Über die Internetseite des Abfallwirtschaftsbetriebes
    Weiter zur Homepage (Hierzu ist die Eingabe der Objekt-Zugangsdaten erforderlich)
  • Über die Hotline des Abfallwirtschaftsbetriebes unter 0800 2982020 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz

Welche Materialien gehören beispielsweise in die Restmülltonne?

  • Aktenordner, Asche (kalt)
  • Backpapier, Bleistifte, Brillen, Blumentöpfe (Ton oder Stein)
  • Damenstrumpfhosen, Disketten
  • Essensreste, Einweggeschirr (verschmutzt)
  • Fotos, Fensterleder
  • Gummiteile
  • Haare, Handtaschen
  • Kämme, Kassetten (Musik-, Videokassetten), Kehricht, Kerzen, Klebebänder, Kohlepapier, Kosmetiktücher, Küchenabfälle
  • Lampen, Leder, Lumpen
  • Papiertaschentücher, Pinsel, Plastikgeschirr, Porzellan, PVC-Teile
  • Servietten, Steingut, Spielzeug (PVC), Staubsaugerbeutel, Styropor (verschmutzt)
  • Ton, Tonbänder, Teppiche
  • Verbandsmaterial
  • Watte, Wachstücher, Wachs, Wattestäbchen, Windeln, Wollknäuel
  • Zellstoff

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Amt für Finanzen und Technik
Iris Kretz
07250 77-52
i.kretz(@)kraichtal.de

Lisa Zeller
07250 77-53
l.zeller(@)kraichtal.de