Stadt Kraichtal (Druckversion)

Definition Gärtnerbetreutes Pflegegrab

  • Gärtnerbetreute Pfegegräber sind von einem Gärtner in einem eigenen Feld angelegte und dauerhaft gepflegte Gräber.
  • Pflegefelder sind als 
    • Erdreihengräber
    • Urnenreihengräber
    • Einzelwahlgräber
    • Urnenwahlgräber
    möglich.

Hinweise zur Grabmalaufstellung und Grabpflege:

  • Sie sind für die Pflege der Grabstätte nicht verantwortlich.
  • Die Pflege übernimmt eine Gärtnerei.
  • Es ist notwendig einen Pflegevertrag mit der Genossenschaft der Badischen Friedhofsgärtner abzuschließen.
  • Für die Errichtung und für jede Veränderung von Grabmalen wird eine schriftliche Genehmigung der Stadt benötigt.

Für die Grabmale werden folgende Obergrenzen festgesetzt:

  • liegende Platten und Steine: max. 40x40 cm
  • Natursteinfindlinge: max. 40x40 cm
  • Grabsteine für Urnenreihen- und Urnenwahlgräber: Höhe max. 100 cm, Breite max. 40 cm
  • Grabsteine für Erdbestattungen: Höhe max. 120 cm, Breite max. 50 cm

Pflegefelder sind auf den Friedhöfen in Gochsheim, Menzingen, Münzesheim, Oberacker, Oberöwisheim und Unteröwisheim vorhanden. In den anderen Stadtteilen besteht die Möglichkeit, direkt mit einem Gärtner für die zur Verfügung stehenden Bestattungsmöglichkeiten Pflegeverträge zu schließen.

http://www.kraichtal.de/index.php?id=617