Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Einkaufen direkt vor der Haustüre in den Kraichtaler Stadtteilen Bahnbrücken und Oberacker

Artikel vom 13.02.2019

„Siegfried´s rollender Supermarkt“ schließt Angebotslücke Kraichtal
Das Aus des „CAP-Mobils“ der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V., welches rund zehn Jahre lang die Bevölkerung der beiden kleinen Kraichtaler Stadtteile Bahnbrücken und Oberacker zuverlässig mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs versorgt hatte, war nicht nur für die betroffenen Kunden, sondern auch für die Stadt Kraichtal eine besorgniserregende Nachricht zum Jahresausklang 2018. Nur wenige Wochen später präsentiert nun Bürgermeister Ulrich Hintermayer mit „Siegfried´s rollendem Supermarkt“ eine adäquate Nachfolgelösung. Wie bislang das „CAP-Mobil“ tourt erstmals ab Montag, 11. Februar, Siegfried Guggolz mit einer vergleichbaren Angebotspalette durch Ober-acker und Bahnbrücken - zwei Orte in Kraichtal, die aktuell über keine Nahversorgung verfügen.
Reichhaltiges Sortiment, freundlicher Service und faire Preise
„Siegfried´s rollender Supermarkt“ ist ideal für alle, die über wenig Zeit verfügen, einfach nur noch schnell etwas Einkaufen müssen oder nicht mehr so mobil sind. In anderen Gemeinden kennt man „Siegfried´s rollenden Supermarkt“ und sein umfassendes Sortiment bereits. Eingelegtes Gemüse in Gläsern, Fisch aus der Dose, viele Beilagen, ein stattliches Angebot an frischem Gemüse und sorgfältig kalt gelagerter Wurst bringt er nun erstmalig auch nach Kraichtal. Bei dieser Auswahl und dem Service lacht das Herz der Kunden. Wer sich hier einmal um die eigene Achse dreht, erspart sich den Gang durch endlos lange Regalketten im Supermarkt. Die Auswahl ist zwar beschränkt, aber trotzdem versucht Siegfried Guggolz vieles abzudecken. Wer in seinem Wagen den Blick schweifen lässt, entdeckt Shampoo und Pflegespülung, frische Brötchen in einigen Sorten und vieles mehr. Der Großeinkauf im Supermarkt kann getrost nach hinten verschoben werden - die Preise sind eine andere Sache. „In der Regel ein bisschen teurer“, beschreibt der Betreiber selbst seine Waren. Er dürfe nicht so abrechnen wie ein Supermarkt, sondern müsse schauen, dass er unterm Strich rauskommt, erklärt er offen. „85 Prozent meiner Kunden sind nicht mehr so mobil, erklärt Siegfried Guggolz seine Marketing-Idee. Er fährt Lebensmittel auch nach Hause. Es gäbe Orte, da halte er an zehn bis zwölf verschiedenen Stationen, damit seine Kunden nur noch vor die Haustüre kommen müssen. Siegfried Guggolz selbst war 15 Jahre lang als Metzgermeister und Abteilungsleiter in einem großen Supermarkt tätig, bevor er sich auf diese Weise selbstständig gemacht hat. „Die Existenz dieses Projekts bei uns in Kraichtal hängt letztlich von seinem Verkaufserfolg ab“, appelliert Bürgermeister Ulrich Hintermayer an alle Einwohnerinnen und Einwohner Bahnbrückens und Oberackers, den „rollenden Supermarkt“ zu nutzen.
Der „rollende Supermarkt“ kommt ab dem 11. Februar, immer montags, nach Bahnbrücken und Oberacker. Hier der Tourenplan:
Bahnbrücken
Bergstraße 27           ca. 9:30 Uhr
Lange Straße 43       ca. 9:45 Uhr
Waldstraße 7            ca. 10:00 Uhr
Oberacker
Am Weiher 5             ca. 10:30 Uhr
Kirchplatz                  ca. 10:45 Uhr
Grundsätzlich können noch weitere Haltepunkt-wünsche in den genannten Stadtteilen angenommen werden, unter 07258 9302987.

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Kraichtal gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Kraichtal wenden.