Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Anmeldung zur Eheschließung (Aufgebot)

Bevor Sie heiraten können, müssen Sie die beabsichtigte Eheschließung anmelden (früher wurde dies "Aufgebot bestellen" genannt). Die Anmeldung für die standesamtliche Eheschließung wird normalerweise von den Verlobten durch persönliche Vorsprache vorgenommen. Zuständig für die Entgegennahme der Anmeldung sind die Standesbeamten der Wohnorte der Verlobten. Wohnen also die Verlobten an verschiedenen Orten, so können sie wählen, bei welchem Standesbeamten sie die Eheschließung anmelden wollen.

Der Standesbeamte prüft, ob der beabsichtigten Eheschließung kein Ehehindernis entgegensteht und die sonstigen Voraussetzungen für eine Eheschließung erfüllt sind. Trauzeugen sind nicht mehr erforderlich, können aber nach wie vor beteiligt werden.

Ab dem Zeitpunkt der Mitteilung des Standesamts, dass der Eheschließung keine Ehehindernisse entgegenstehen, kann die Ehe innerhalb von sechs Monaten in jedem deutschen Standesamt geschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig vor der geplanten Eheschließung (ca. 6 Monate vorher) mit dem Standesamt Kontakt aufzunehmen.

Unterlagen

Wenn die Verlobten ledig und deutsch sind werden folgende Unterlagen benötigt:

  • gültiger deutscher Personalausweis oder Reisepass 
  • aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister mit Hinweisen
  • aktuelle erweiterte Meldebescheinigung der Hauptwohnung, wenn Hauptwohnsitz nicht in Kraichtal ist
  • Geburtsurkunde von gemeinsamen Kindern

Wenn die Verlobten schon verheiratet waren und deutsch sind werden folgende Unterlagen benötigt:

  • gültiger deutscher Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister der Vorehe mit Auflösungsvermerk
  • aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister mit Hinweisen
  • rechtskräftiger deutscher Scheidungsbeschluss oder Sterbeurkunde
  • aktuelle erweiterte Meldebescheinigung der Hauptwohnung, wenn Hauptwohnsitz nicht in Kraichtal ist
  • Geburtsurkunde von gemeinsamen Kindern

Die beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister mit Hinweisen erhalten Sie beim Standesamt Ihres Geburtsortes. Die beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister erhalten Sie beim Standesamt, bei dem Ihre Vorehe geschlossen wurde. Die erweiterte Meldebescheinigung erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt.

Auf die Vorlage der Urkunden wird verzichtet, wenn der Standesbeamte selbst die Personenstandsregister führt, aus denen die Urkunden auszustellen wären.

Der Standesbeamte kann auch noch andere Unterlagen verlangen, die er zur Prüfung der Ehevoraussetzungen benötigt.

Wenn die Verlobten keine deutschen Staatsangehörigen sind, im Ausland geboren oder geschieden wurden, sollten sie sich mit dem Standesamt telefonisch unter der Telefonnummer 07250/77-28 in Verbindung setzen. Der Standesbeamte wird dann mit den Verlobten einen Termin vereinbaren, um ihnen mitzuteilen welche Unterlagen für die Eheschließung benötigt werden.

Wenn die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erworben wurde, ist die Einbürgerungsurkunde vorzulegen.

Gebühren

  • Prüfung der Ehefähigkeit, wenn deutsches Recht zu beachten ist: 40,00 €
  • Prüfung der Ehefähigkeit, wenn ausländisches Recht zu beachten ist: 80,00 €

  • Standesamtliche Eheschließung innerhalb der üblichen Dienstzeiten: gebührenfrei
  • Standesamtliche Eheschließung außerhalb der üblichen Dienstzeiten: 60,00 €

  • Eheschließung bei einem Standesamt, das nicht für die Anmeldung zuständig ist: 30,00 €

  • Eheschließungen im Schloss Gochsheim an Samstagen: 160,00 €
  • Eheschließungen im Schloss Gochsheim an Werktagen: 100,00 €
  • Achtung: Im Jahr 2020 erhöht sich die Gebühr für Eheschließungen im Schloss Gochsheim an Samstagen von 160,00 € auf 210,00 € und für Eheschließungen an Werktagen von 100,00 € auf 150,00 €.

  • Eheurkunde: 12,00 €
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister: 12,00 €
  • Stammbuch: zwischen 18,00 und 36,00 €

Trauungen im Rathaus Kraichtal - Trauzimmer im Rathaus

Im Rathaus können Sie sich in folgenden Zeiträumen trauen lassen:

  • Montag: von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Dienstag: von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch: von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag: von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Freitag: von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Im Trauzimmer befinden sich 29 Sitzplätze.

Sitzungssaal im Rathaus
Bei größeren Hochzeitsgesellschaften bieten wir Eheschließungen im Sitzungssaal des Kraichtaler Rathauses in Münzesheim von montags bis freitags an. Im Sitzungssaal können ca. 70 Personen Platz nehmen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass ca. 20 weitere Personen auf der Empore an der Trauung teilnehmen können.

Trauungen im Graf-Eberstein-Schloss - Rittersaal

Unser Graf-Eberstein-Schloss aus dem 16. Jahrhundert im Stadtteil Gochsheim bietet eine traumhafte Kulisse für eine Hochzeit wie im Märchen. Die Eheschließungen finden im mittelalterlichen Rittersaal des Gochsheimer Schlosses statt, welcher 60 Sitzplätze umfasst.

Der feierliche Sektempfang nach der Trauung kann im romantischen Schlosshof ausgerichtet werden. Gerne können bei Bedarf Stehtische zur Verfügung gestellt werden.

Die Termine für Eheschließungen im Rittersaal des Gochsheimer Schlosses werden eineinhalb bzw. zwei Jahre im Voraus festgelegt und veröffentlicht.

Trauungen an Sonderterminen

Mit der frühen Veröffentlichung der Termine möchten wir den Brautpaaren eine rechtzeitige Planung ermöglichen. 

Im Jahr 2019 werden folgende Termine für Eheschließungen im Schloss in Gochsheim angeboten:

  • Samstag: 25.05.2019
  • Samstag: 15.06.2019
  • Freitag: 19.07.2019
  • Samstag: 20.07.2019
  • Samstag: 17.08.2019
  • Samstag: 14.09.2019
  • Samstag: 12.10.2019

Auch im Jahr 2020 sind Eheschließungen im Rittersaal des Gochsheimer Schlosses vorgesehen:

  • Samstag: 25.04.2020
  • Samstag: 16.05.2020
  • Samstag: 20.06.2020
  • Freitag: 17.07.2020
  • Samstag: 18.07.2020
  • Samstag: 22.08.2020
  • Samstag: 12.09.2020
  • Samstag: 10.10.2020

Bitte beachten Sie, dass Trauungen ausschließlich an diesen Terminen möglich sind.

Hinweis: Für die Eheschließung im Rittersaal des Gochsheimer Schlosses wird an Samstagen eine zusätzliche Gebühr von 160,00 € (ab 2020, 210,00 €) erhoben. Freitags beträgt die zusätzliche Gebühr 100,00 Euro (ab 2020, 150,00 €).

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben

Auskünfte

Nähere Auskünfte erhalten Sie beim Standesamt Kraichtal unter 07250 77-28 oder Sie schreiben eine E-Mail.

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Bürgerdienste & Sicherheit
Standesamt

Clarissa Heilemann
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal
07250 77-28
07250 77-6628
standesamt(@)kraichtal.de