Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Veranstaltungen werden vorsorglich abgesagt

Keine Mai-Feste 2020

Leider können in diesem Jahr keine Mai-Feste (Maibaumstellen, Tanz in den Mai etc.) stattfinden.
Auch die Stadt Kraichtal bedauert die Situation, dass diese - längst zur Tradition gewordenen - Feste in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise ausfallen müssen.  
Bitte beachten Sie, dass auch ohne Feierlichkeiten KEINE MAIBÄUME AUFGESTELLT WERDEN DÜRFEN.
Zum Schutz und Wohl aller Bürgerinnen und Bürger bitten wir um Verständnis.

Vorsorgepflicht von Vereinen, Organisationen und Institutionen - Alle Veranstaltungen bis 14. Juni abgesagt

Stadt Kraichtal trifft weitere Vorkehrungen zum Schutz der Bevölkerung
Aufgrund der aktuellen dynamischen Entwicklung der Epidemie (Coronavirus COVID-19) folgt die Stadt Kraichtal der Verordnung der Landesregierung (siehe rechte Seite). Daraus ergeben sich folgende Maßnahmen, die der Krisenstab der Stadtverwaltung Kraichtal entsprechend umsetzt.
Ab sofort werden alle städtischen Veranstaltungen und Veranstaltungen in städt. Räumlichkeiten (Sport, Kultur, Musik, etc.) in den nächsten Wochen, bis einschließlich 14. Juni, NICHT STATTFINDEN.

Hier der Link zur offiziellen Veröffentlichung der Verordnung der Landesregierung:
Landesregierung beschließt Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Derzeit abgesagte Termine: 

  • 20. März: Ehrenabend mit Blutspenderehrung, Mehrzweckhalle Menzingen
  • 22. März: Weltgeschichtentag, Rittersaal im Graf-Eberstein-Schloss Gochsheim
  • 22. März: Backen im historischen Ofen, Badisches Bäckereimuseum Gochsheim
  • 29. März: Bürgermeisterwandern
  • 24. bis 26. April: Kraichtaler Kolloquium   

Ebenso sind die Gochsheimer Museen seit Sonntag, 15. März, bis auf Weiteres, geschlossen. 


Stadt Kraichtal kommt Vorsorgepflicht nach und sagt städtische Veranstaltungen präventiv ab

Im Hinblick auf die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) ist die öffentliche Hand in der Pflicht, geeignete Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie zu treffen. Nicht zuletzt aufgrund Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration und weiterer Expertisen hat sich die Stadtverwaltung Kraichtal vorsorglich dafür ausgesprochen, städtische Veranstaltungen und solche in städtischen Räumlichkeiten im Einzelnen zu prüfen und präventiv von der Durchführung abzusehen. Das potentielle Infektionsrisiko ist vorhanden, die Gesunderhaltung der Bevölkerung und Verhinderung einer weiteren Verbreitung des Virus haben Priorität. Zum jetzigen Zeitpunkt handelt es sich um eine präventive Maßnahme, die der Gesundheit der Bevölkerung Rechnung tragen soll.

Die Stadt Kraichtal selbst sagt derzeit folgende Veranstaltungen ab:

20.03.2020: Ehrenabend mit Blutspenderehrung  Mehrzweckhalle Menzingen
Der Ehrenabend der Stadt Kraichtal, terminiert auf Freitag, 20. März, ist abgesagt. Die Stadt Kraichtal möchte die Würdigung der Verdienste und Leistungen der zu Ehrenden deshalb aber nicht unerwähnt lassen und bereitet insoweit für die nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes eine entsprechende Veröffentlichung vor. „Ich werde mich in anderer Weise mit den zu ehrenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Verbindung setzen und unsere Achtung und Dank zukommen lassen“, so Bürgermeister Hintermayer. Da aus heutiger Sicht kein Ersatztermin genannt werden kann, wird der Ehrenabend in diesem Jahr nicht mehr stattfinden.

  • 22.03.2020: Weltgeschichtentag Rittersaal im Graf-Eberstein-Schloss Gochsheim
    Weltgeschichtentag und Backen im historischen Ofen des Badischen Bäckereimuseum Schweren Herzens wurde auch der, mittlerweile zur Tradition gewordene, Weltgeschichtentag im Rittersaal des Graf-Eberstein-Schlosses, am Sonntag, 22. März, abgesagt. Ebenso bleibt der Brustfeuerofen, aus dem die beliebten Holzofenbrote kommen, kalt. Ein Ersatztermin für diese beiden Aktionen in den Gochsheimer Museen wird es leider nicht geben.
  • 22.03.2020: Backen im historischen Ofen Badisches Bäckereimuseum Gochsheim
    Weltgeschichtentag und Backen im historischen Ofen des Badischen Bäckereimuseum Schweren Herzens wurde auch der, mittlerweile zur Tradition gewordene, Weltgeschichtentag im Rittersaal des Graf-Eberstein-Schlosses, am Sonntag, 22. März, abgesagt. Ebenso bleibt der Brustfeuerofen, aus dem die beliebten Holzofenbrote kommen, kalt. Ein Ersatztermin für diese beiden Aktionen in den Gochsheimer Museen wird es leider nicht geben.

Veranstaltungen, insbesondere solche öffentlichen Charakters und solche mit unbestimmten, aber nicht unerheblichen Besucherzahlen, birgen ein gewisses Risiko zur Verbreitung der Epidemie. Vorerst werden von städtischer Seite alle Veranstaltungen in den nächsten Wochen abgesagt. Über die Durchführung von später stattfindenden Veranstaltungen wird in regelmäßigen Abständen entschieden und tagesaktuell auf der Homepage informiert.
„Somit haben wir alles stets im Blick und können schnell reagieren. Wir bedauern die Umstände und die Absage der gewünschten und gewollten Veranstaltungen und hoffen auf das Verständnis aller Beteiligten“ – so Bürgermeister Ulrich Hintermayer.

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben