Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

1250 Jahre Menzingen

Wechselausstellungen im Museum im Graf-Eberstein-Schloss Kraichtal

Museumssaison 2020 in Kraichtal-Gochsheim beginnt
Am Sonntag, 2. Februar, ist es wieder soweit: die drei Gochsheimer Museen - Museum im Graf-Eberstein-Schloss sowie Bäckerei- und Zuckerbäckermuseum - öffnen erstmals in diesem Jahr für Besucher ihre Pforten. Ein besonderer Höhepunkt der Museumssaison 2020 sind die beiden neuen Wechselausstellungen im Graf-Eberstein-Schloss.
Die diesjährige Sonderausstellung im ersten Stockwerk widmet sich einem der Kraichtaler Stadtteile: Menzingen. Der Ort blickt in diesem Jahr auf eine 1250-jährige Vergangenheit zurück. Im Ebersteinsaal des Schlosses werden anlässlich des Jubiläums erstmals Funde aus der Wasserschlossruine gezeigt. Des Weiteren sind historische und aktuelle Ansichten ortsansässiger Künstler/-innen, sowie weitere ortsspezifische Stücke in der Wechselausstellung im Ebersteinsaal zu sehen. Auch auf der Kunstebene, im zweiten Stock, wechselt ein Teil der Ausstellung. Eng verbunden mit Menzingen war auch der Theologe, Volkskundler und Maler Dr. Carl Krieger. Viele seiner Aquarelle zeigen den Ort und das imposante Wasserschloss. Die Landschafsbilder und einige seiner Schriften werden auf der Kunstebene präsentiert.
Komplettiert wird die Kunstebene mit einer großen Dauerausstellung von Werken des Karlsruher Künstlers Karl Hubbuch. Weiter lädt das Museum im Graf-Eberstein-Schloss dazu ein, die Regionalgeschichte (u. a. Archäologie, Ritterschaft, Bügeleisen) kennenzulernen. Unweit vom Schloss befinden sich die mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Bäckereimuseen, welche mit ausgefallenen Guss- und Backformen sowie einem historischen Backofen ebenfalls Interessantes für die ganze Familie beheimaten.
Öffnungszeiten & Gruppenangebote
Die Kraichtaler Museen haben in den Monaten Februar bis einschließlich November, immer sonntags, jeweils von 13 bis 18 Uhr, geöffnet. Die Stadt Kraichtal freut sich auf Ihren Besuch.
Apropos Besuch
Gruppen- und Themenführungen sowie Schulklassenführungen und Kindergeburtstage sind auf Anfrage generell an allen sieben Tagen der Woche buchbar bei der Stadt Kraichtal, Sachgebiet Steuerung & Marketing, 07250 77-44, E-Mail: kultur(@)kraichtal.de
Mehr über unser komplettes Führungsangebot erfahren Sie unter www.kraichtal.de - Kultur und Tourismus - Museen & Gruppen- und Themenfüh-rungen sowie unter www.kraichtaler.com

Festumzug zum Jubiläum

Wie sicher schon einige mitbekommen haben, möchten wir ihm Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum
1250-jährigen Bestehen unseres Ortes Menzingen auch wieder einen Festumzug organisieren. Der Festumzug findet am Festwochenende sonntags, 24. Mai, nachmittags statt und wird in der Blumenstraße starten und über die Schweizerstraße, die Bahnhofstraße und Industriestraße bis zur Mehrzweckhalle führen. Natürlich lebt ein solcher Umzug von den Teilnehmern und hier zählen wir auf die Menzinger Vereine, Institutionen, Freizeitgruppen, Freundeskreise oder auch jeden der Lust hat daran teil zu nehmen. Der Umzug soll unter dem Motto „Unser Dorf - meine Heimat“ - Menzingen früher und heute stattfinden. Wir laden also alle Interessierten Menzingen aber auch Kraichtaler dazu ein, an unserem Festumzug teilzunehmen. Damit wir die Planungen weiter voran bringen können möchten wir Sie bitten uns Ihr Interesse mitzuteilen, damit wir einen gemeinsamen Termin (geplant ist der 6. März) für eine erste Besprechung und Information aller Interessenten und Teilnehmer vereinbaren können. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 12. Februar bei Michael Gundelfinger unter 0172 6212127 oder E-Mail: m.gundelfinger(@)gmx.net oder bei Jens Vogel unter 0160 4907137 oder E-Mail: Je.vogel84(@)web.de . Wir freuen uns auf auf viele Interessenten .

Funkamateure feiern 1250 Jahre Menzingen

Der Gründungsort des regionalen Amateurfunk Ortsverbandes zelebriert in diesem Jahr sein 1250-jähriges Bestehen. Auch wenn die gemeinsame Geschichte „erst“ vor 62 Jahren mit der Gründung des Ortsverbandes im Menzinger Café Hussong begann, so ist es doch Grund genug den Heimatort mit einer Jahresfunkaktivität zu ehren.
Seit Jahresanfang sendet die Clubstation der Kraichgauer Funkamateure eine Sonderkennung mit Hinweis auf das 1250-jährige Jubiläum. Bereits in den ersten drei Wochen konnten über 1 000 Funkkontakte in die gesamte Welt getätigt werden. Alle Funkpartner erhalten als Erinnerung eine Funkbestätigungskarte mit Jubiläumsmotiv im Postkartenformat.
Neben der Jubiläumsfunkaktivität findet nach wie vor auch die Jugendarbeit der Kraichgauer Funkamateure in Menzingen Beachtung. Um Jugendlichen die Grundlagen der Elektronik & Arduino Schnittstellen Programmierung näher zu bringen, finden in monatlichen Abständen Bastelvormittage statt. Neben Informationen zu elektronischen Bauelementen, wird der Umgang mit einem Lötkolben trainiert. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt wird in jeder Sitzung ein interessanter Bausatz gebastelt, den die fleißigen Erbauer mit nach Hause nehmen dürfen.
Das Angebot richtet sich rund um den Kraichgau an alle Jugendliche (Mädels/Jungs/diverses) ab 12 Jahren. Durchführungsort ist Kraichtal-Menzingen. Anmeldeformulare  und Informationen gibt es unter: info(@)a22-kraichgau.de

Rückblick auf die Veranstaltungen

Neujahrsempfang in der Mehrzweckhalle Menzingen

Neues Jahr in der Mehrzweckhalle Menzingen stimmungsvoll in Empfang genommen
Den Empfang nutzte der Bürgermeister nicht zuletzt auch dazu, um die Gäste auf das 1250. Jubiläumsjahr des Stadtteils Menzingen einzustimmen. Hierzu sprach Thomas Lehmann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft "1250 Jahre Menzingen", der unter anderem zum großen Festwochenende vom 23. bis 25. Mai einlud. Nach diesen vielen Informationen war es Zeit für eine kleine Stärkung: Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Menzinger Vereine. Neben dem örtlichen Musikverein unter der Leitung von Herbert Bromberg ließ sich auch der Menzinger Chor "Salto Vocale" unter der Leitung von Dagmar Appenzeller eine musikalische Beteiligung nicht nehmen. Und so klang der Neujahrsempfang der Stadt Kraichtal mit gekonnter musikalischer Untermalung, einer köstlichen überdimensional großen Neujahrsbrezel mit Jahreszahl 2020 von der Bäckerei Föckler aus Gochsheim, einem Gläschen Kraichtal-Secco, schmackhaftem Wein, leckeren Häppchen sowie guten Gesprächen aus.
Der komplette Text zum Neujahrsempfang finden Sie auf unserer Seite "Neujahrsempfang".

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben

Wechselausstellung im Graf-Eberstein-Schloss in Gochsheim