Stadt Kraichtal (Druckversion)

Neujahrsbrezel als Glücksbringer für das neue Jahr

Übergabe des süßen Hefeteiggebäcks an den Kindergarten Bahnbrücken
Traditionell nach dem städtischen Neujahrsempfang wird in Kraichtal jeweils am Folgetag auch eine Neujahrsbrezel an ortsansässige Kindergärten, Schulen und Pflegeheime des jeweiligen Stadtteils übergeben. Ursprung dieses jahrhundertealten Brauches ist der Wunsch, dass die Brezel vor Krankheit, Hunger und Unglück schützen möge und im Gegenzug Glück und Gesundheit im neuen Jahr bescheren soll. „Glücksempfänger“ in diesem Jahr waren die Kinder des evangelischen Kindergartens Bahnbrücken. Am Montagmorgen, 14. Januar, besuchte Bürgermeister Ulrich Hintermayer den Kindergarten, wo er zunächst mit einem herzlichen „Willkommens-Lied“ begrüßt wurde. Danach verteilte er zusammen mit Bäckermeister Klaus Martin, der die prächtige Brezel gezaubert und gestiftet hatte, das leckere Hefeteiggebäck. Die Kinder freuten sich und ließen sich die Brezelstücke genüsslich schmecken.

http://www.kraichtal.de/index.php?id=1367