Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird derzeit die Landesstraße 618 von Gochsheim bis zur Kreisstraße K 3512 (Luisenhof) auf einer Länge von rund 2,4 Kilometern und etwa 130 Metern der L 554 in der Ortsdurchfahrt Gochsheim saniert. Dabei wird auch die Straßenentwässerung ertüchtigt und optimiert. Im Zusammenhang mit der Sanierung der Straße werden durch die Stadtwerke Kraichtal auf der Hauptstraße (L 554) auch die Wasserversorgungsleitungen erneuert. Die Bauarbeiten erfolgen in mehreren Abschnitten und sind nun weitestgehend fertiggestellt. Hierbei wurden in der Ortsdurchfahrt Gochsheim rund 160 Meter Wasserleitung inklusive der Erneuerung der Leitungen für die angeschlossenen Häuser und rund 160 Meter Leitung für die Löschwasserversorgung verlegt.
Von Montag, 10. September, bis Mittwoch, 12. September, werden auf der L 554 von der Hauptstraße bis zur Unteren Bergstraße rund 1 000 Quadratmeter Straße asphaltiert. Dieser Abschnitt wird am Donnerstag, 13. September, wieder für den Verkehr freigegeben.
Im weiteren Verlauf der Maßnahme wird die Fahrbahn der L 618 Richtung Zaisenhausen bis auf Höhe Luisenhof saniert sowie der Entwässerungskanal und die Straßeneinläufe erneuert. Außerdem erneuert der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung eine die Landesstraße unterquerende Wasserversorgungsleitung.
Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich bis Anfang Dezember 2018 andauern. Wegen der geringen Fahrbahnbreite ist die L 618 für den Verkehr voll gesperrt. Der überörtliche Verkehr wird nördlich über die L 554/ L 553 nach Menzingen und südlich über die L 554/ B 293 über Flehingen nach Zaisenhausen umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 1,5 Millionen Euro und werden vom Land Baden-Württemberg und der Stadt Kraichtal getragen.
Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.
Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de. Die Verkehrslage in Baden-Württemberg - jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter www.svz-bw.de

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben