Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Kerwe und Regionalmarkt zu Menzingen am 16. und 17. September

Klangvoller Auftakt für den 2. Menzinger Regionalmarkt / ... und plötzlich singt ganz Menzingen
Der Start in den Sonntag fiel am vergangenen Wochenende im Kraichtaler Stadtteil Menzingen anders aus als gewohnt. Als sich nach dem Festgottesdienst in der evangelischen Kirche die Tore auf den Vorplatz öffneten, wurden die Kirchgänger bereits von den fröhlichen Mitgliedern des Kraichtaler Chores „MeOLa“ aus den Stadtteilen Menzingen, Oberacker und Landshausen sowie der stimmgewaltigen Truppe von „Salto Vocale“ erwartet. Zusammen mit Chorleiterin Dagmar Appenzeller wurde gemeinsam der dem Psalm 113 entnommene Kanon „Vom Aufgang der Sonne” angestimmt - spontan begleitet vom Posaunenchor und später im Grunde von ganz Menzingen. Ein wunderbarer Auftakt also für einen ebenso wunderbaren Regionalmarkt, der sich bereits im zweiten Jahr seines Bestehens anschickt, zu einem der schönsten Märkte im Kraichgau aufzusteigen. An zahlreichen Ständen boten auf dem Kirchplatz - hell erleuchtet von der warmen Septembersonne und begleitet vom Rauschen des Windes in den herbstlich braunen Kastanien - zahlreiche Händler, Vereine und Institutionen ihre Waren feil. Frisches Obst und Gemüse, handgemachtes Steingut, Öle und Essig aus heimischen Pflanzen, zuckersüß dekorierte Köstlichkeiten und liebevoll erdachtes Kunsthandwerk warteten auf die geschätzte Kundschaft. Die kam in Strömen und flanierte über den kleinen Markt, der sein Bestehen in dieser Form auch dem niemals erloschenen Marktrecht Menzingens verdankt. Neben den Händlern und Fahrgeschäften war auch das Menzinger „depot 25“ mit einem großen Stand und einer bunten Auswahl an gebrauchter Kleidung vertreten. Die Einnahmen dienten auch hier - wie gewohnt - wieder dem guten Zweck und der Arbeit des Vereines „Kraichtal hilft e. V.” Der diesjährige Regionalmarkt war eingebettet in die Veranstaltungsreihe der Stadt Kraichtal „Fit 4 Agenda 2030 / 70 Jahre Menschenrechte“, mit der auf die Bedeutung einer „nachhaltigen Entwicklung“ in der heutigen Zeit aufmerksam gemacht werden soll. In Vertretung für Kraichtals Bürgermeister Ulrich Hintermayer beging dessen Stellvertreter Alfred Richter nicht nur die selbsternannte „Menschenrechtsmeile“, sondern den gesamten, liebevoll gestalteten Markt in Menzingen und stellte diesem ein hervorragendes Zeugnis aus. Sicherlich spielte bei dieser positiven Bewertung nicht zuletzt das ausgezeichnete Speisenangebot eine tragende Rolle. Denn da zu einem rundum gelungenen Ausflug in den Kraichgauer Hügeln auch ein leckeres Essen gehört, hatten die Menzinger Ortsvereine entlang der Ahornstraße eine bunte, kulinarische Meile errichtet. Vom saftigen Zwiebel-Steak bis hin zu Würstchen und Kartoffelsalat vom Original 70er-Jahre Küchenherd war hier für jeden Geschmack und Gaumen etwas zu finden. Am Montag startete der Festbetrieb traditionell um 17 Uhr, für Unterhaltung im Festzelt sorgte die Band „Werner and friends“ um Werner Knaus, während es in der „Genießergasse“ wieder ordentlich Speis und Trank gibt. Bis Montagabend wurde somit im beschaulichen Menzingen noch weiter gefeiert. Danach begann direkt der Abbau und mit ihm aber auch die Vorfreude auf die dritte Ausgabe dieses neu geborenen Highlights im Kraichtaler Veranstaltungskalender.

Videobeitrag
Hügelhelden hat hier einen Videobeitrag zur Kerwe veröffentlicht.

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben

Kontakte Stadtmarketing

Stadt Kraichtal
Stadtmarketing

Rathausstraße 30
76703 Kraichtal
07250 77-44
07250 77-6644
kultur(@)kraichtal.de