Stadt Kraichtal (Druckversion)

Freiwillige Feuerwehr Kraichtal

Mit der Gründung der Stadt Kraichtal im Jahr 1971 ergab sich auch die Notwendigkeit, die bisher neun selbstständigen Feuerwehren zu einer Gesamtfeuerwehr zusammenzuführen. Am 25. Mai 1974 fand in der Mehrzweckhalle Oberacker die konstituierende Hauptversammlung der FFW Kraichtal statt. Die FFW Kraichtal hat derzeit 283 aktive Feuerwehrangehörige. Der Jugendabteilung gehören 131 und der Altersabteilung 73 Mitglieder an. Seit dem 1. Januar 2017 führt Mathias Bauer als Kommandant die Gesamtfeuerwehr an. Seine Stellvertreter sind Jens Geißler und Jochen Dehn.

Organisatorisch ist die FFW Kraichtal mit Ihren neun Abteilungen in drei Züge aufgeteilt. Der Zug „Ost“ besteht aus den Abteilungen Bahnbrücken, Landshausen und Menzingen. Dem Zug „Mitte“ gehören die Abteilungen Gochsheim, Münzesheim und Oberacker an. Die Abteilungen Neuenbürg, Oberöwisheim und Unteröwisheim bilden den Zug „West“. Bei größeren Einsätzen arbeiten alle drei Abteilungen eines Zuges zusammen. Bei Bedarf werden weitere Züge oder nur einzelne Abteilungen nachalarmiert. Durch die Einteilung in diese Züge müssen kostspielige Spezialgeräte nur einmal pro Zug beschafft werden.

http://www.kraichtal.de/index.php?id=1271