Ferienprogramm 2020 - Jetzt anmelden

Auch in diesem Jahr gibt es für alle Kraichtaler Kinder ein buntes Ferienprogramm.

Bis 19. Juli könnt ihr euch anmelden!

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Kraichtal, Abteilung Unteröwisheim

Autor: kraichtal-ffw
Artikel vom 04.02.2020

Zur Jahreshauptversammlung konnte Abteilungskommandant Jens Geißler zahlreiche aktive Kameraden sowie unsere Altersmannschaft begrüßen. Als Gäste hieß er Bürgermeister Ulrich Hintermayer, Stadtkommandant Mathias Bauer, den Unterkreisführer Nils Neckermann sowie den Altersobmann der Stadt Kraichtal Rudolf Dieterle willkommen.
In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden den im letzten Jahr verstorbenen Kameraden der Feuerwehr Kraichtal.
In seinem Tätigkeitsbericht blickte Jens Geißler auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr zurück. Er gab einen Überblick über den aktuellen Personalstand der Abteilung und die durchgeführten Übungsabende sowie die erfolgten Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Ausführlich berichtete er auch über die Punkte Technik und Ausstattung sowie über die 31 Einsätze unterschiedlichster Art, die bewältigt werden mussten.
Schriftführer Achim Lautenschläger rief nochmals die vielen weiteren Aktivitäten und Begebenheiten in Erinnerung, bei denen vor allem Spaß und Kameradschaft großgeschrieben wurden.
Kassenverwalter Raymond Duquenoy gab Auskunft über die Einnahmen und Ausgaben im vergangenen Jahr. Die Kassenprüfer Bernhard Feyl und Stefan Zangl konnten ihm eine vorbildliche und einwandfreie Kassenführung bescheinigen.
Matthias Brecht verlas in Vertretung den Bericht von Jugendleiterin Beatrice Lepp. Hierin gab sie einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Jugend- und Kinderfeuerwehr. Neben feuerwehrbezogenen Themen hatten dabei natürlich auch Spiel und Spaß einen festen Platz im Programm. Höhepunkte waren ein gemeinsames Zeltlager, das Ferienprogramm, ein Jugendaktionstag, der Kraichtalpokal und die Jahreshauptübung. Ganz herzlich bedankte sie sich bei ihrem Stellvertreter Timo Beck und weiteren aktiven Kameraden für die tolle Unterstützung.
Verwaltung und Kassenverwalter wurden im Anschluss unter der Leitung von Rudolf Dieterle einstimmig entlastet.
Bürgermeister Hintermayer und Stadtkommandant Bauer lobten in ihren Grußworten die Einsatzbereitschaft und den hohen Ausbildungsstand. Mit Blick auf das anstehende Jubiläum, das die Unteröwisheimer Abteilung in diesem Jahr feiern darf, hoben sie auch die Bedeutung der guten Jugendarbeit hervor. Diese war und ist ein wichtiger Baustein, um das ehrenamtliche Feuerwehrwesen für unsere Bevölkerung über stolze 150 Jahre bis hinein in unsere heutige moderne Zeit aufrechtzuerhalten. Weiter informierten sie die Anwesenden über aktuelle Entwicklungen und Planungen, die Anforderungen an den Haushalt, die Neuorganisation innerhalb der Stadtverwaltung und gaben einen Ausblick auf das Jahr 2020.
Der neue Unterkreisführer Nils Neckermann hob die guten Beziehungen und das Engagement der Abteilung für den Unterkreis bei Ausbildung und Veranstaltungen hervor. Er warb für die Teilnahme am Leistungsabzeichen und gratulierte nochmals Timo Beck und Christian Steinbach, die in diesem Jahr das Abzeichen in Gold erworben haben.
Im Anschluss durften sich einige Kameradinnen und Kameraden über Beförderungen freuen. Nach erfolgreicher Aus- und Weiterbildung wurden Patrice Rupp zur Feuerwehrfrau, Mike Celikel und Kai Lautenschläger zum Feuerwehrmann, Kim Schott zur Oberfeuerwehrfrau, Justin Kellner zum Oberfeuerwehrmann und Timo Spengel zum Löschmeister befördert. Luca Bindschädel wurde für 10 Jahre Dienst in der Feuerwehr Kraichtal geehrt. Eine ganz besondere Ehrung wurde zwei verdienten Mitgliedern unserer Altersabteilung zuteil.
Aus den Händen von Bürgermeister Hintermayer und Stadtkommandant Bauer erhielten Eckhard Nitschke für 50 Jahre und Diethelm Bischoff gar für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Kraichtal eine Urkunde und ein kleines Präsent.
Zum Abschluss gab Jens Geißler noch einen Ausblick auf die anstehenden Großereignisse in diesem Jahr. Zunächst finden Anfang März die Dienstversammlungen der Jugendwarte und Kommandanten und die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbands in Unteröwisheim statt. Mitte Mai folgt dann das Festwochenende zum 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Unteröwisheim mit einem umfangreichen Rahmenprogramm und großem Festumzug.
Damit konnte eine harmonisch verlaufene Versammlung geschlossen werden und mit einem gemeinsamen Essen wurde der gemütliche Teil des Abends eingeleitet.

Kontakt

Stadt Kraichtal
Rathausstraße 30
76703 Kraichtal-Münzesheim
07250 77-0
07250 77-75
E-Mail schreiben