Stadt Kraichtal (Druckversion)

Integration in Kraichtal

Aufgrund der hohen Zuweisungszahlen ist der Bedarf an Betreuung und Beratung bei Geflüchteten kontinuierlich gestiegen. Des Weiteren werden auch geflüchtete Menschen  und Migranten betreut, die nach Kraichtal  in eine eigene Wohnung ziehen oder aufgrund der Wohnsitzauflage innerhalb Kraichtal in eine eigene Wohnung ziehen.

Ziele der Integrationsarbeit in Kraichtal
Ziel der sozialen Betreuung ist es, den Geflüchteten nach dem erneuten Wohnortswechsel Orientierungshilfen bereitzustellen, bei der Bewältigung auftretender Alltagsprobleme zu unterstützen und dabei Hilfe zur Selbsthilfe zu implementieren. Betreuung und Beratung von geflüchteten Menschen in der Stadt Kraichtal orientiert sich am individuellen Bedarf und verfolgt das Ziel, das konfliktfreie Zusammenleben innerhalb der Unterkunft sowie mit der Nachbarschaft zu fördern.  Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Förderung der Integration der geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft.

Runder Tisch Asyl
Regelmäßige Austausch- und Vernetzungstreffen von haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingshilfe

Helferkreise
Vernetzung von ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingshilfe in der Anschlussunterbringung und vor Ort. Regelmäßiger Austausch untereinander, Organisation von Aktionen, Unterstützung der Geflüchteten in der Anschlussunterbringung und Begleitung von Personen in Privatwohnungen in  den Stadtteilen, uvm.

Weitere Informationen

Informationen zu unseren zivilgesellschaftlichen Akteure und Organisationen in Kraichtal finden Sie über folgende Seiten:

Presseberichte

http://www.kraichtal.de/index.php?id=1193