Stadt Kraichtal

Seitenbereiche

Sprachauswahl

Wichtige Links

Startseite | Hilfe | Inhalt | Impressum

Oberöwisheim

Carola Hiller - Musik- und Klangtherapeutin

Schnuppern - Gitarre und Ukulele

An diesem Vormittag versuchten die Kinder gemeinsam mit Carola Hiller mit viel Spaß die ersten Lieder mit der Gitarre und der Ukulele zu begleiten.

Bündnis 90/Die Grünen

Besuch auf dem Bienenstand

Ferienkinder erleben Bienenvölker hautnah und stichfrei.
Beim Ferienprogramm 2016 der Stadt Kraichtal hat auch wieder der hiesige Grüne Ortsverband mitgewirkt. Das begrenzte Ferien-Erlebnis-Angebot zum Thema Bienen war dieses Jahr erneut sehr nachgefragt. Handwerkliche Betätigung, naturnahe Informationen zu Bienenpflanzen, kreative Basteltätigkeiten, Honig schleudern – mit Verkostung selbstverständlich! -, hautnahe Einblicke in das Leben eines wuselnden Bienenvolkes am Bienenstand mit etwa 50.000 Bienen, dies und Vieles mehr bot der „Summsen-Tag in Oberöwisheim“ für interessierte Kinder. Jeder der Teilnehmer*innen kam im Lauf des Tages in seiner Gruppe an den vier Stationen zu seinem Einsatz. Große Spannung jedes Mal, wenn man unter Assistenz des Imkers Wolfgang Bauer in einen der Imkeranzüge schlüpfen durfte. Spannung, weil es dann natürlich ans lebende Objekt Biene ging! Ein Bienenkasten wurde geöffnet und man konnte Einblick nehmen, wie sich die zigtausend kleinen Lebewesen emsig zwischen den Waben-Einsätzen bewegten. In der Kreativ-Abteilung wurden u.a. auf Baumholzscheiben Sonnenblumen bunt gestaltet und auf geschnitzte Stöcke gebracht. Am Bohrstand war des weiteren handwerkliches Geschick gefragt. Ging es doch hier darum, dass in die späteren Holz-Insektenhotels sogenannte „Schlupflöcher“ mit der Maschine gebohrt werden. Es entstanden so jeweils individuelle, eigene Hotels für den „Einsatz“ auf der Terrasse oder im Garten zu Hause. In der Gruppe „Theorie und Praxis“ erfuhren die Kinder naturnah Wissenswertes über die Lebensbedingungen und die „Lieblingspflanzen“ der Bienen. Man lernte, im Internet dazu eigene Recherchen anzustellen, aber auch auf der Wiese die „Bienenweiden“ näher zu bestimmen. Aus Bienenwachs-Platten entstanden in einer anderen Gruppe gleichzeitig gerollte Bienenwachskerzen, welche die Kinder am Ende stolz mit nach Hause trugen. Bei all den diversen Aktivitäten war klar: Es gab einen Riesen-Hunger! Damit hatte die „Kantine“ gerechnet und war entsprechend gut vorbereitet. Es wurde mehrfach nachgeordert, und so wurden alle pappsatt. Das gemeinsame Honigschleudern gegen Ende war ein letzter Höhepunkt des Tages. Neben den begehrten, angenehm zu kauenden „Honig-Kaugummis“ vor Ort gab es für alle ein Gläschen Honig für zu Hause.
Der Grüne OV Kraichtal bedankt sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmer*innen für ihre disziplinierte Teilnahme – es gab wieder einmal keinen einzigen Stich! Dank auch an die durchführenden Mitglieder für ihren selbstlosen Freizeit-Einsatz. Für die Meldungen im nächsten Jahr hat der OV die dringende Bitte, wiederholte Teilnahmen an dem begehrten Programmpunkt zu vermeiden. Es warten derzeit immer noch viele Kinder auf ihre erste Teilnahme. Dafür hier schon mal unser Dank für das rücksichtsvolle Verständnis!
Mehr von/über uns: www.gruene-kraichtal.de