Stadt Kraichtal

Seitenbereiche

Sprachauswahl

Wichtige Links

Startseite | Hilfe | Inhalt | Impressum

Stadtentwicklungsprozess

Allgemeines

Demografische Entwicklung, veränderte Ansprüche der Einwohnerinnen und Einwohner an ihre Stadt und an einen attraktiven Wohnort sowie der wirtschaftliche Wandel sind nur ein paar Beispiele, die die Kommunen vor ganz neue Herausforderungen stellen, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Der Nachhaltigkeitsgedanke spielt dabei eine große Rolle.

So ist es auch Aufgabe der Stadt Kraichtal, vorausschauend zu planen und die Finanzen ganz genau im Blick zu halten. Dabei ist es wichtig, nicht nur einzelne Themen oder Projekte zu fokussieren, sondern vielmehr das große Ganze zu sehen.
Der Gemeinderat hat sich deshalb dafür ausgesprochen, ein Stadtentwicklungskonzept zu erstellen.

Mit dem Stadtentwicklungskonzept wollen Gemeinderat und Stadtverwaltung gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern erarbeiten, wie die Zukunft der Stadt aussehen soll.

Dabei sind alle wichtigen Akteure der Stadt in hohem Maße beteiligt. Das Konzept soll in ein Leitbild münden und somit Grundlage für wichtige Entscheidungen im Gemeinderat sein, u.a. in der Schulentwicklung, der Bereitstellung von Bauland, in der Ausweisung von Sanierungsgebieten, bei Angeboten für Senioren, Kinder, und vielem mehr.

Das Stadtentwicklungskonzept "Kraichtal 2030"

Den beigefügten Dokumenten können Grundlagen, Verlauf und Ergebnisse des Stadtentwicklungsprozesses entnommen werden.

Das grundlegende Konzept bildet die detaillierte Maßnahmenliste. In dieser sind entsprechend den Handlungsfeldern Ziele und Teilziele formuliert worden. Den Teilzielen wurden Maßnahmen zugeordnet und diesen Prioritäten, Akteure, Indikatoren, Zielgrößen und Termine zugeordnet sowie Wechselwirkungen/Beziehungen zu anderen Zielen und Teilzielen dargestellt.

Nach oben

Förderung

Das Stadtentwicklungsprozess "Kraichtal 2030" wurde gefördert durch das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg.