Stadt Kraichtal

Seitenbereiche

Sprachauswahl

Wichtige Links

Startseite | Hilfe | Inhalt | Impressum

Stadtwerke

Stadtwerke Kraichtal

Breites Aufgabenspektrum im technischen Bereich

Die Aufrechterhaltung der Wasserversorgung, die Reinigung des anfallenden Schmutzwassers, die Unterhaltung von Gebäuden, Straßen, Feldwegen, Grünanlagen, Friedhöfen, Spielplätzen sowie die Erledigung des Winterdienstes bilden nur einen Teil der Aufgaben, die von den drei Betriebszweigen der Stadtwerken Kraichtal erledigt werden. Seit dem 1. Januar 2005 sind die drei Bereiche "Wasserversorgung", "Abwasserbeseitigung" sowie der "Bauhof" organisatorisch zu den Stadtwerken Kraichtal zusammengeführt. Grundlage der Neuorganisation bildet unter anderem die gezielte Einführung einer Kosten- und Leistungsrechnung, welche zu Beginn des Jahres 2005 bei nahezu allen Tätigkeitsfeldern eingeführt wurde. Ein weiterer Bestandteil der Neukonzeption ist die Zusammenführung der Verwaltung dieser drei Betriebszweige.

Seit dem Jahr 2006 wurde auch das Sachgebiet Hoch- und Tiefbau organisatorisch den Stadtwerken zugeordnet. Dadurch fällt auch die Planung und Realisierung von allen Baumaßnahmen der Stadt, wie beispielsweise der Neubau und die Unterhaltung von Schulen, Mehrzweckhallen, Feuerwehrhäuser und sonstiger Räumlichkeiten in den Zuständigkeitsbereich der Stadtwerke. Daneben werden auch die gesamten Tiefbaumaßnahmen in Kraichtal, wie beispielsweise Straßenbau, Kanalisation sowie die Verlegung von Wasserversorgungsleitung durch die Mitarbeiter der Stadtwerke geplant und umgesetzt.

Durch die Bündelung der Aufgaben im gesamten technischen Bereich an einer Stelle erhofft sich Werkleiter Gerhard Süpfle einen effizienteren Betriebsablauf. Im Zuge der Neuorganisation wurde auch eine klare Trennung zwischen den Fachämtern als "Auftraggeber" und den Stadtwerken als "Auftragnehmer" umgesetzt.

Ansprechpartner der Stadtwerke
Ansprechpartner der Stadtwerke


Bauhof
Bauhof

Ausbildungsangebote

Wir suchen DICH!

Ausbildung ist uns wichtig. Deshalb bieten wir grundsätzlich folgende Ausbildungsmöglichkeiten an:

  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik